Ayees

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Ayees (Singular: Ayee) sind ein Volk, das auf Iya beheimatet ist.

Erscheinungsbild

Die Ayees sind 1,70 bis 1,90 Meter groß, eher zierlich, vage humanoid. Die Haut ist bläulich weiß und milchig. Die Venen treten deutlich hervor. Das Gesicht ist oval, die Nase flach, der Mund hat rote Lippen. Das Kinn ist prominent. Die Schädel wirken wie von schwarzgrünem Moos oder Fell bewachsen. Dominiert wird das Gesicht von fünf Augen: zwei Frontalaugen, hellblaue Linsenaugen mit runder Pupille; daran schließen außen zwei kleinere Nebenaugen an, die einen lichtverstärkenden Aufbau haben; dazwischen und leicht erhöht liegt ein Stirnauge aus Facetten, mit dem die Ayees die Polarisation des Lichtes sehen können. PR 3017 Glossar)

Charakterisierung

   ... todo: PR 3017 enthält durchaus ein paar Infos dazu ...

Bekannte Ayees

Gesellschaft

Glaube und Religion

Alten Mythen der Ayees zufolge werden dereinst die Teaana kommen, um sich Iya und Vira anzueignen und alles Leben zu nichten. (PR 3017)

Bestattungsriten

Perry Rhodan konnte einen Bestattungsritus beobachten. Dabei wurde ein Grab am Strand ausgehoben und dies konnte nur von Ayees getan werden. Sie sangen während des Grabens, dann drehten sie die Leichen auf den Bauch und trennten die Flughäute ab, drehten die Toten danach wieder auf den Rücken und legten sie sorgsam in die Gräber. Die Arme wurden unter die Ponchos geschoben. Dabei sangen die Ayees unentwegt weiter. Zuletzt nahmen die Ayees die Flughäute und umwickelten mit ihnen die Köpfe der Leichname. Sie bestrichen die Flughäute mit einer geruchlosen beige Paste, die ein wenig wie Lederfett aussah. Dadurch gingen nach einer Weile die Häute explosionsartig in Flammen auf. Die umstehenden Ayees fachten mit ihren eigenen Flügeln das Feuer an, bis es abgebrannt war. Mit dem rituellen Spruch (Zitat) »Wasser und Sand werden die Überreste bedecken, und sie werden wieder eins mit Iya.« war die Zeremonie beendet. (PR 3017)

Sprache

Die Sprache der Ayees, das Ayshi, war eine melodische, vokalreiche Sprache. (PR 3017)

Technik

Das Technologielevel war dem der Terraner in der Mitte des 20. Jahrhunderts alter Zeitrechnung vergleichbar. Im Jahr 2045 NGZ besaßen sie bereits batteriebetriebene Luftschiffe sowie Funkgeräte und stellten einfache Feuerwaffen her. (PR 3017)

Geschichte

Im Jahre 2045 NGZ hatten die Ayees hauptsächlich einen Kontinent Iyas besiedelt, der das Äquivalent von Eurasien auf Terra darstellte. Ansonsten gab es nur kleinere Ansiedlungen. Der größte Teil des Planeten war für die Ayees noch unerforschtes Gebiet. (PR 3017)

   ... todo: Weitere Infos aus PR 3017 ...

Quelle

PR 3017