B'havacca Krah

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das B'havacca Krah, auch Bhavacca Kr'a geschrieben und manchmal schlicht Zauberamulett genannt, war ein Gegenstand, der in der Familie Dalaimoc Rorvics von Generation zu Generation vererbt wurde. Dalaimoc Rorvic benötigte es, um seine Gestalt zu stabilisieren. (PR 569, PR 668, PR 763)

Aussehen

Der tiefschwarze Diskus aus Trochat zeigte auf der Vorderseite 21 Reliefbilder. In der Mitte waren ein Vogel, eine Schlange und ein Tier ähnlich einer Ratte abgebildet. Die drei Tiere bissen sich gegenseitig in den Schwanz. Um diese drei Abbildungen waren sechs weitere Bilder angeordnet, die Menschen, Tiere und Landschaften zeigten. Ein dritter äußerer Ring zeigte weitere zwölf Bilder mit Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern. (PR 569, PR 745, S. 24)

Dalaimoc Rorvic war in der Lage, das Amulett in verschiedene Formen zu verwandeln, zum Beispiel in einen Säbelzahntiger. (PR 762, PR 763)

Geschichte

Im 4. Jahrtausend befand sich das Erbstück im Weißen Schrein in der im Himalaja gelegenen Stadt Kapilavastu und wurde von der robotischen Schlange Anuba bewacht. Tatcher a Hainu beschaffte es von dort für Dalaimoc Rorvic. (PR 569, PR 745, S. 24)

3582 verwandelte Rorvic das Amulett in den Säbelzahntiger Walter, angeblich, damit Tatcher a Hainu es nicht verlieren konnte. Unglaublicherweise verlor a Hainu den Säbelzahntiger auf der SOL aus den Augen und ließ eine Robotkopie anfertigen. Als Rorvic das Tier in sein Amulett zurückverwandeln wollte, flog der Schwindel auf. (PR 762)

Quellen

PR 569, PR 668, PR 745, PR 762, PR 763