BA-F 333

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die BA-F 333 war ein Flottentender der Solaren Flotte.

Übersicht

Die BA-F 333 besaß die charakteristische Bauform der meisten terranischen Flottentender. Ein halbkugelförmiger Aufbau, der als Kommandozentrale und Wohneinheit fungierte, war an der Spitze eines größeren, rechteckigen Moduls, mit 800 mal 300 Meter Kantenlänge, angeflanscht. (PR 139) Dieses Modul diente als Landeplattform für Raumschiffe. Daneben waren alle technischen Einrichtungen für die Wartung und Reparatur sowie die technischen Aggregate des Tenders hier untergebracht. Der Tender war mit Lineartriebwerken ausgestattet. (PR 139)

Da die BA-F 333 speziell als vorgeschobene Basis für die Erforschung und Bekämpfung der Posbis vorgesehen war, hatten die Akonen im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Galaktischen Allianz einige ihrer technischen Anlagen auf dem Flottentender installiert. So verfügte das Schiff über einen Blauen Schutzschirm und einen auf der Landeplattform installierten Torbogentransmitter.

Besatzung

Über die genaue Größe der Besatzung des Tenders liegen keine Informationen vor. Neben der Stammbesatzung verrichteten auch terranische und akonische Wissenschaftler und Techniker ihren Dienst an Bord.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die BA-F 333 wurde nach der Bildung der Galaktischen Allianz im Jahre 2113 als vorgeschobene Basis zur Erforschung und Bekämpfung der Posbis umgerüstet. Nach Abschluss der Arbeiten machte sich das Schiff zu einem bekannten Stützpunkt der Robotrasse auf, der etwa 50.000 Lichtjahre außerhalb der Milchstraße lag.

Nachdem das Schiff irgendwann im September oder Oktober sein Ziel erreicht hatte, sollte eine Gruppe Wissenschaftler in Begleitung von Perry Rhodan, Atlan und einiger Mutanten den Tender per Transmitter erreichen. Doch die Gruppe erreichte ihr Ziel nicht. Eine Energieentladung überlastete den Großtransmitter auf Arkon III und schleuderte sie in eine bisher nicht bekannte Fabrikationsanlage der Robotiker von Mechanica auf Surprise.

Quelle

PR 139