BAGALO

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die BAGALO war ein terranischer Schwerer Kreuzer der TERRA-Klasse mit angeflanschten Zusatztriebwerken.

Bekannte Besatzung

Geschichte

Die BAGALO startete am 10. August 2402 um 8:37 Uhr vom Schrotschuss-System und erreichte am 16. August 2402 die Randzone von Andro-Beta. (PR 237, S. 8f)

Sie hatte den Auftrag, im Rahmen des Unternehmens Brückenkopf Andro-Beta sechs Versorgungsfrachtschiffe der ANBE-Klasse (ANBE 1 bis ANBE 6) für den Geheimsatelliten Troja vom Schrotschuss-Sonnentransmitter nach Andro-Beta zu eskortieren. Am vereinbarten Treffpunkt, einer blauweißen Dreifachsonne, angekommen, erschien jedoch die erwartete CREST II nicht, die die BAGALO zu Troja führen sollte. Darum entschied sich Dosenthal, die nähere Umgebung des Systems abzusichern.

Kommandant Dosenthal untersuchte unterwegs einen vermeintlich abgestorbenen Moby. Als er zusammen mit Leutnant Yotur Dyke und dem Chefingenieur der BAGALO, Hess Palter, genauere Erkundungen vornahm, gerieten die Männer in die Gewalt der drei Gehirnblöcke des Mobys, der so genannten Sternenbrüder. Diese hatten den Bioparasiten-Befall überlebt und waren in Kompetenzstreitigkeiten verwickelt. Die Raumfahrer nutzten diese Umstände, um dem Moby zu entfliehen, der bald darauf von den Sternenbrüdern selbst zerstört wurde.

Wenig später traf die BAGALO in der Nähe des Moby-Tolots auf die CREST II. In dem Moby fanden heftige Kämpfe zwischen den drei Kasten der Twonoser statt. Außerdem war eine große Twonoser-Flotte aufgetaucht, die vor dem Moby im Raum stand. Perry Rhodan und Atlan beschlossen, die BAGALO in die Nähe des Moby-Tolot vorstoßen und dabei Funksprüche im Maahk-Code abstrahlen zu lassen. Die CREST II war eben erst den Twonosern im Moby-Tolot entkommen und es war zu befürchten, dass die neu eingetroffene Flotte von diesen über die Anwesenheit der CREST II informiert wurde. Durch das geplante Manöver sollte jeder Verdacht auf die Maahks abgelenkt werden. Diesem Plan kam auch das durch die angeflanschten Zusatztriebwerke stark veränderte Aussehen der BAGALO entgegen. (PR 237, S. 57f)

Perry Rhodan und Atlan gingen an Bord der BAGALO. Dort stürzte aber, noch ehe das Manöver begonnen hatte, Rhodan in einem schadhaften Antigravschacht acht Meter ab und zog sich einen komplizierten Schädelbasisbruch zu. (PR 237, S. 59f)

Atlan übernahm das Kommando und führte den Plan durch. Dabei wurde festgestellt, dass die Twonoser-Flotte auf dem Moby-Tolot gar nicht gelandet war, weil sie vom Moby aus beschossen wurde. Als sich die BAGALO dem Moby-Tolot weiter näherte, erlosch das Abwehrfeuer. Atlan nahm an, dass im Moby-Tolot niemand mehr am Leben war, und ließ ihn durch Transformbeschuss zerstören. (PR 237, S. 62)

Am 20. August 2402 trat die BAGALO den Rückflug zum Schrotschuss-System an. (PR 238, S. 7)

Quellen

PR 237, PR 238