KRANICH

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von BAS-KR-08)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die KRANICH war ein Leichter Kreuzer aus der Beibootflottille der BASIS zur Zeit der beiden Expeditionen zur Großen Leere. Die Flottenkennung des Schiffes lautete BAS-KR-08. Sie stand unter dem Kommando der Terranerin Weya Prentzell.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Februar 1206 NGZ war die BAS-KR-08 an Aufklärungsflügen an der Großen Leere beteiligt. 600.000 Lichtjahre vom Pulsar Borgia entfernt sollte der Planet Objekt-Delta untersucht werden. Ein Landekommando stieß dort auf ein Quidor-Symbol und kurz darauf tauchte ein aus einer 80 Meter starken Kugel und einer Verlängerung von 120 Metern Länge bestehendes Raumschiff auf. In dem Raumer befanden sich 24 echsenartige Geschöpfe mit schweren Kampfrüstungen, die von zwei kleinen, pelzigen Lebewesen durch Trommeln kontrolliert wurden. Diese beiden Wesen nannten sich selbst Dango und Veneri und stammten aus dem Volk der Vatachh. Die 24 Gish, die sich als sehr aggressiv herausstellten, wurden von ihnen mit Hilfe des Trommelns angetrieben oder gebremst. Die Vatachh bezeichneten Objekt-Delta als Sypphel und berichteten den Galaktikern, dass fremde Wesen das Quidor-Symbol auf unzähligen Planeten hinterlassen hätten. Kurz darauf flog die KRANICH zurück zur BASIS. (PR 1654, S. 10 f)

Anfang Februar 1218 NGZ rückte die KRANICH noch einmal in den Brennpunkt des Geschehens. Während Ernst Ellert den Zellaktivatorträgern den Langzeitplan des Unsterblichen erläuterte, erschien Shauny Target im Besprechungsraum mit einem Fernzünder für eine Bombe in der BAS-KR-08. Doch Ellert mit seinen Möglichkeiten neutralisierte den Fernzünder. Trotzdem beschuldigte sie Ellert und ES, sie seien die Mörder ihres Freundes Jacco Arrow. Sie verlangte Jacco zurück, doch Ernst Ellert musste sie enttäuschen: Dieser Vorgang sei irreversibel. Shaunys Freundin Weya Prentzell entfernte sie aus der Besprechung. (PR 1744, S. 49 f)

Quellen

PR 1654, PR 1744