BRY 24

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Planet BRY 24 war bis zu seiner Zerstörung das Machtzentrum des Brysch-Sektors.

Astrophysikalische Daten: BRY 24
Sonnensystem: Brys Stern
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈37.000 Lichtjahre
Entfernung nach Arkon: ≈12.000 Lichtjahre
Monde: 3
Rotationsdauer: 26 h 49 min
Durchmesser: 14.550 km
Schwerkraft: 1,09 g
Atmosphäre: 90% Stickstoff
Bekannte Völker
Arkoniden

Übersicht

Er umkreiste als 24. Planet die Sonne Brys Stern und war von ihr 1,557 Milliarden Kilometer entfernt. Die Welt bekam somit noch reichlich Sonnenlicht ab (Traversan 3), wenn auch die scheinbare Sonnengröße 15 Bogenminuten betrug und somit nur halb so groß wie Sol von der Erde aus gesehen war. (Traversan 3 – Lexikon)

BRY 24 besaß eine Atmosphäre, die zu über 90 Prozent aus Stickstoff bestand (Traversan 3) und völlig ohne Leben war. (Traversan 3 – Lexikon)

Im Jahre 5772 v. Chr. (12.402 da Ark) umfasste der Flottenstützpunkt Verteidigungsanlagen, ausgedehnte Werftanlagen zur Wartung und Reparatur, Lagerhallen und einen Raumhafen mit einem Durchmesser von fast 50 Kilometern. Die Stadt mit der Residenz des Kurs trug keinen besonderen Namen, da sie zumeist aus Kasernen bestand. Im Mittelpunkt der Stadt befand sich die Residenz des Sektorenbeauftragten, ein Trichterbau von 350 Metern Höhe und 300 Metern Durchmesser an der Oberkante. Die Bevölkerung umfasste 120.000 zumeist Arkoniden im Dienst der Arkonidischen Flotte und der Sektorverwaltung. (Traversan 3, Traversan 3 – Lexikon)

Geschichte

Mit der Besiedlung des Sektors durch die Arkoniden wurde aufgrund der zentralen Lage innerhalb des Sternhaufens BRY 24 zum mittelgroßen Flottenstützpunkt ausgebaut und der Sektor von hier aus verwaltet. (Traversan 3)

Im Jahre 5772 v. Chr. bekleidete Pyrius Bit die Position des Sonnenkurs. Eine Steuererhöhung des Imperiums drückte er den ihm unterstellten Kolonien im Sektor auf. Nachdem sich Nert Kuriol da Traversan geweigert hatte die 30prozentige Erhöhung zu akzeptieren, eskalierte der Konflikt durch eine Ohrfeige Kuriols an Bit. (Traversan 1)

Zwölf Einheiten der Flotte des Sonnenkurs wurden in Marsch gesetzt, um eine Strafaktion durchzuführen. Die drei Schlachtkreuzer der FUSUF-Klasse und die neun Schweren Kreuzer mit 200 Metern Durchmesser wurden vom Vere'athor Tereagh kommandiert. Dem Imperiumsverband stellte sich die gesamte Flotte Traversans entgegen. Im Verlauf der Schlacht wurden alle zwölf Einheiten vernichtet. Pal'athor Irakhem verlor 20 Einheiten. (Traversan 1)

Eine weitere Flotte unter dem Kommando von Vere'athor Troimus wurde nicht zuletzt dank der Übernahme der Befehlsgewalt über die traversanische Flotte durch Atlan, vernichtend geschlagen. (Traversan 1)

Bevor Bit weitere Schritte einleiten konnte, konterten die Traversaner mit einer List. Mit der PADOM landete ein mutmaßliches Selbstmordkommando der Traversaner auf BRY 24 und nahm Bit gefangen. Bit wurde glaubhaft gemacht, dass die Traversaner den Planeten mittels einer erbeuteten Arkonbombe vernichten würden, um somit eine weitere Gefahr für Traversan durch die Sektorflotte auszuschalten. Bit ließ den Planeten evakuieren, die Bevölkerung musste in den Beibooten der Kampfraumer fliehen. Mit dem letzten Boot verließ auch Bit BRY 24 und musste auch seinen Geldschatz zurücklassen. Das traversanische Kommando unter der Leitung von Atlan brachte sowohl den Geldschatz als auch die verbliebene Sektorflotte nach Traversan in Sicherheit, bevor BRY 24 im Atombrand verging. (Traversan 3)

Quellen

Traversan 1, Traversan 3, Traversan 3 – Lexikon