BUTTERFLY (Piraten)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff der Piraten. Für weitere Bedeutungen, siehe: BUTTERFLY.

Die BUTTERFLY war ein 200 Meter durchmessender Kreuzer im Besitz der Piratin Tipa Riordan.

Aufbau

Das Schiff basierte auf der Hülle eines terranischen Angriffskreuzers der TERRA-Klasse, war allerdings wesentlich komfortabler ausgestattet und soll angeblich sogar mit einem Schwimmbad und einer luxuriösen Saunalandschaft ausgestattet gewesen sein. (Polychora 1)

Es sollte über circa 75 Prozent der Feuerkraft eines Flottenkreuzers verfügen und war im Jahre 3112 etwas über 50 Jahre in Betrieb. Mit einer Besatzungsstärke von 400 Personen wurde die BUTTERFLY von Tipa Riordan vor allem für »Ausflüge« genutzt, was immer man sich darunter vorzustellen hat.

Die technischen Einrichtungen der BUTTERFLY wurden von den Wissenschaftlern verbessert. Als Überlichttriebwerk dienten Kalupsche Kompensationskonverter. (Polychora 1)

Im Jahre 3126 war das Schiff bereits 66 Jahre alt. (Polychora 1)

Geschichte

Im April des Jahres 3112 traf die BUTTERFLY mit der IMASO zusammen, und Tipa Riordan bat um ein Gespräch mit Lordadmiral Atlan. Dies fand in Begleitung ihres Stellvertreters, des Ersten Wesirs Faun Malkovoch an Bord der IMASO statt, da Atlan der alten Piratin nicht über den Weg traute. Inhalt des Gespräches waren Informationen über das geheimnisvolle Silbermetall, welches auf diversen Planeten zu horrenden Preisen angeboten wurde. Angeblich sollte der Silberschmuck, der aus dem Material gefertigt wurde, lebensverlängernde Wirkung haben. Der Piratin war es gelungen den wahrscheinlichen Ursprungsort des Schmucks ausfindig zu machen. Außerdem übergab sie Atlan den geistig zerrütteten USO-Agenten Santjun, den die BUTTERFLY aus einer Rettungskapsel in der Nähe des Planeten Ranjokhan geborgen hatte. Als Gegenleistung verlangte sie eine leistungsstarke Positronik, die Atlan ihr zähneknirschend zugestand.

Ende April 3112 flog die BUTTERFLY den Planeten Tainor-1 an. Dort wurde der Roboter Calipher-SIM an Bord genommen. (Monolith 4)

Mitte Mai 3112 war die BUTTERFLY erneut im Brennpunkt des galaktischen Geschehens. Tipa Riordan brachte Calipher-SIM nach Chonosso. Die BUTTERFLY wurde nahe dem Chonosso-Monolithen im Tiefseegraben verankert. Die Piraten unterstützten Atlan und seine Leute bei den Kämpfen im Monolithen. (Monolith 6)

Als am 6. September 3126 ein Hilferuf vom Mond Nacht einging, setzte Tipa Riordan die BUTTERFLY dorthin in Marsch. Die Piratenführerin setzte mit ihrem Ersten Wesir Faun Malkovoch auf die Station Asther über. Von dort ging es per Transmitter weiter in die Kernblase auf Nacht. (Polychora 1)

Quellen

Monolith 1, Monolith 4, Monolith 6, Polychora 1