Baba Rhodo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Baba Rhodo ist der Gott des Neides, der Missgunst, der Kloaken und der Toiletten im Pantheon der Remiona. Vorbild für diesen Gott, der nicht zur ursprünglichen Santería gehört, ist Perry Rhodan.

Geschichte

Perry Rhodan besuchte Remion zweimal, um den Planeten in das Solare Imperium einzugliedern. Schon sein erster Besuch im Jahre 2120 wurde zu einem Debakel, weil er durch sein Auftreten die Gefühle der freiheitsliebenden Remiona verletzte. Die Remiona empfingen ihn mit Protestaktionen und Pfeifkonzerten, schließlich jagten sie ihn und Reginald Bull mit verfaulten Früchten in die Flucht.

Bei seinem zweiten Besuch im Jahre 2469 musste Rhodan feststellen, dass er persönlich bereits in den Pantheon der remionischen Naturgötter aufgenommen worden war, und zwar als böser Baba Rhodo, dem man alles mögliche Übel anlastete und dessen Abbilder man bei religiösen Festivitäten rituell verbrannte. Er geriet selbst in eine solche Feier und wurde erkannt – er musste sein Heil in der Flucht suchen.

Anmerkung: Ob sich das Bild des bösen Gottes Baba Rhodo nach der Vernichtung Remions durch das Ara-Toxin und der Rettung der Remiona, an der Perry Rhodan maßgeblich beteiligt war, geändert hat, ist nicht bekannt.

Quelle

Ara-Toxin 3