Basil Oberg

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Terraner Basil Oberg war ein Sextadimbiologe des Projektes Genesis.

Erscheinungsbild

Oberg war schlank und hatte ein kantiges Gesicht. (PR 2948, S. 30–31)

Charakterisierung

Er war ganz der Wissenschaftler: ernst, auf seine Arbeit fokussiert, bei Störungen ungehalten reagierend. (PR 2948, S. 31)

Geschichte

Zusammen mit Alban Monutariu gehörte Basil Oberg zu den wissenschaftlichen Leitern des Projektes Genesis. Eine Zeit lang arbeitete er auch mit dem Ara Bakhunava zusammen. Bis Ende November 1551 NGZ erarbeiteten er und Monutariu das Verfahren zum Transfer einer Biophore aus ihrer Phiole in die Büchse. Zu diesem Zeitpunkt wurden sie in Sunset Delta von Adam von Aures aufgesucht, der dort inkognito nach einem On-Quant suchte. Zunächst war Oberg damit sehr unzufrieden, da er nicht wünschte, dass Außenstehende seine Experimente stören. Adam von Aures, der in der Maske von Teo Tauren auftrat, konnte sich allerdings durchsetzen und durfte den Experimenten der Sextadimbiologen beiwohnen. Dabei verriet ihm Monutariu wichtige Informationen zum Projekt und bestätigte, im Besitz eines On-Quants zu sein. (PR 2948, S. 30, 38, 43)

Quelle

PR 2948