Baykalob

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Baykalob ist der dritte Planet der Sonne Huas in der Kleinen Magellanschen Wolke (KMW). Er liegt 6012 Lichtjahre vom Nordsektor der KMW entfernt.

Astrophysikalische Daten: Baykalob
Sonnensystem: Huas
Galaxie: Kleine Magellansche Wolke
Entfernung zum Zentrum der Milchstraße: 210.000 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Rotationsdauer: 14,67 h
Durchmesser: 11.993 km
Schwerkraft: 1,21 g
Mittlere Temperatur: +38,4 °C
Bekannte Völker
Baramos

Übersicht

Der Sauerstoffplanet besitzt zwei große von Pol zu Pol reichende Kontinente, die sich - auf die Kugel bezogen - genau gegenüberliegen. Die Topografie von Ost nach West ist dabei bei beiden Landmassen identisch: Gebirge, Buschsavanne, Steppe, glühende Sandwüsten und großflächige Hochplateaus, sowie breite Strände, die aus feinkörnigem Sand bestehen. In den polnahen Gebieten herrscht gemäßigtes Klima, das der Landwirtschaft förderlich ist. Alle notwendigen Arbeiten werden von riesigen Robotmaschinen selbständig durchgeführt. Auf der Oberfläche befinden sich die Ruinen der baramoischen Zivilisation.

Geschichte

Im Juni 2437 landete ein terranisches Einsatzkommando unter Roi Dantons Führung auf dem Planeten und entdeckte an den langen Sandstränden der Kontinente große Mengen an Neo-Howalgonium-Kristallen, die auf die dort vergrabenen Eier der Baramos als Brutkatalysator wirkten. Aus diesem Grund konnten die Baramos nur auf diesem Planeten ihre Eier erfolgreich ausbrüten. Die Brutzeit dauerte genau 62 Tage. In dieser Zeit entwickelten sich die acht Zentimeter langen und zwei Zentimeter durchmessenden Eier zu Abmessungen von 50 cm Länge und 20 cm Durchmesser. Schlüpfte der Baramo, so dauerte es nur acht Tage, bis er seine volle Größe erreicht hatte. In dieser Zeit entwickelte sich auch das Nervensystem derart, dass der junge Baramo über die Intelligenz eines Erwachsenen verfügte.

Etwa 60.000 Jahre vor 2437 wurde Baykalob von der Ersten Schwingungsmacht erobert, wobei die Uleb jedoch eine Eiablage weiter zuließen, da sie den Hauptteil der herangereiften Eier zu Neo-Bilatium verarbeiteten.

Im Jahre 428 NGZ war Baykalob der permanente Tagungsort eines Rates, in dem die Völker der Magellanschen Wolken zusammenkamen.

Quellen

PR 389, PR 390, PR 391, PR 392, PR 393, PR 395, PR 1211