Benutzer:Gesil

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorstellung

Hallo allerseits! Mein weiblicher Nick sollte nicht auf die Bevorzugung männlicher Partner schließen lassen, es ist einfach nur ein Gag den ich mir erlaubt habe (auch für andere Foren). Mit einem weiblichen Nick wird man in diversen Foren meist viel höflicher behandelt (traurig aber wahr). Ihr dürft also völlig normal mit mir reden, ich bin »richtig« gepolt.

1. Perry-Rhodan Heft: PR 8 - Die Venusbasis, gelesen 1979 oder 1980

Bisher gelesen:

exakt 1000 PR-Hefte

frei aus dem Gedächtnis:

1-27, 50-129, 150-158, 300-330, 348-392, 400-452, 650-658, 700-741, 950-960, 1000-1118, 1600-1964, 2000-2210

355 Atlan-Hefte

1-10, 50-78, die ersten 11 Atlan-Zeitabenteuer, 300-544, 675-729

ca. 25 PR-Taschenbücher

darunter alle Walty-Klackton Abenteuer

gesamter Andromeda-Zyklus

gesamter Odyssee-Zyklus

gesamter Lemuria-Zyklus

gesamter Posbi-Krieg-Zyklus

Kurz nach Start meiner »PP-Karriere« im September 2008 las ich die ersten 40 Hefte des "Kosmokraten-Zyklus'", also Atlan Band 675 ff, und bereitete den Stoff für die Perrypedia auf. Da es vor meiner Tätigkeit nur eine einzige Romanzusammenfassung und etwa zwei Dutzend Artikel dazu gab, ist das natürlich ordentlich zeitaufwändig gewesen. Doch nachdem die Exposé-Redaktion von Griese zu Sydow gewechselt hatte, wurde dieser Zyklus noch schwieriger zu lesen, und ich stieg auf Altbekanntes um.

Daher bin ich im März 2009 wieder in den Atlantis-Zyklus eingestiegen, von dem es nur sehr wenige Artikel gab (und horrende Romanzusammenfassungen - alles strotzte nur so von Fehlern und fantastischen Ergänzungen, die nie in den Romanen erwähnt wurden). Nachdem ich schon die Portal-Seite dazu gemacht hatte, gehört auch noch der Rest ergänzt. Dieser Zyklus wird leider von den meisten Lesern (und wohl auch Autoren) unterschätzt; mit dem Dunklen Oheim gibt es eine ernsthafte Alternative zu Kosmokraten und Chaotarchen; vielleicht erinnert man sich später nochmals an ihn und bringt Alternativen zum ewigen Zweikampf der beiden Raufbolde. Jedenfalls ist es für einen relativ gewissenhaften Menschen wie mich ein Vergnügen, der einzig aktive Bearbeiter eines nahezu ungepflügten Feldes zu sein. Es interessiert zwar sicher keine zehn Leute, was ich da an Details zusammenkratze, aber mir macht es großen Spaß!

Aus beruflichen und privaten Gründen komme ich oft wochenlang nicht dazu, auch nur irgendwas für die Perrypedia zu schreiben. Dafür gebe ich später wieder Vollgas. Also bitte nicht ungeduldig werden, ich werde noch hunderte weitere Artikel verfassen! Womit ihr mir aber eine große Freude machen könnt: Korrekturlesen dieser Artikel, egal ob sie neu sind, oder ergänzt wurden. :-)

Statistik

Benutzerverzeichnis

Welche Zyklen sind wie gut in der Perrypedia aufbereitet? - Wer nicht weiß, wie er sich möglichst viele User-Creates verdienen kann, werfe einen Blick auf diese Seite und nehme sich einen Zyklus, der ziemlich weit unten steht. Dann arbeite er ihn gewissenhaft von Anfang bis zum Ende durch. Und schwupps, habt ihr hunderte neue Creates.... Wer's braucht wird hier fündig! Und kann sich obendrein noch den Dank der anderen PP-Nauten verdienen, die diesen Zyklus ohnehin nie lesen wollten. :-)

Sontige Hobbies

Ich interessiere mich für Geographie, Astronomie, Börsen, und vieles mehr. Wenn es mein Kontostand erlaubt, verbringen ich gerne einige Wochen in Südostasien, möglichst fern der touristischen Hochburgen. Ich liebe es authentisch, und darum hat keines meiner Quartiere mehr als zwei Sterne (falls überhaupt) - schließlich will man ja Land und Leute kennen lernen, da muss man schon wenigstens halbwegs so leben wie diese.

Ich spiele leidenschaftlich gern Patrizier-II, (ein geniales Wirtschafts-Simulationsspiel) und gehöre dort wohl zu den besten aller Spieler. Man muss aber dazu sagen, dass dieses Spiel relativ alt ist und nur mehr von wenigen gespielt wird.

Gelegentlich verdresche ich auch ein paar Monster in Diablo-II (LoD), allerdings ausschließlich im Singleplay-Modus, und nur dann, wenn ich meine destruktive Phase habe.

Ich kenne einige Scheibenwelt-Romane, habe aber schon lange keine mehr gelesen

Bin ein großer Simpsons-Fan und habe mehre hundert Folgen dutzende Male gesehen.

Ich investiere pro Woche etwa 20 Stunden für die Perrypedia. Wenn ich darüber nachdenke frage ich mich ernsthaft, warum ich mir das alles antue. In der Zeit könnte ich so viele andere sinnlose Dinge tun... Tja, dann ist es ja eigentlich eh egal, also mach ich halt vorerst weiter. Aber Nicht-Rhodanisten sollten mich besser nicht danach fragen, was ich so in meiner Freizeit treibe, sonst überleg ich mir das am Ende noch.