Bi-Xotoring

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bi-Xotoring war eine Chaotische Zelle in der Galaxie Tare-Scharm.

Anmerkung: Näheres über Bi-Xotoring ist nicht bekannt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass es sich um ein Sonnensystem oder einen ganzen Raumsektor Tare-Scharms handelt.

Geschichte

Im Jahre 20.059.813 v. Chr. vereinigte sich Bi-Xotoring mit der benachbarten Chaotischen Zelle Bernabas zu einem Chaotischen Geflecht. Die Truppen Kamukos hatten den Auftrag, diesen Prozess zu verhindern. Trotz eines Aufgebots von 180.000 Kampfschiffen konnte die Vereinigung der beiden Chaotischen Zellen nicht verhindert werden. Kamuko musste geschlagen ins INTAZO zurückkehren. Ohne ihr Wissen ermöglichte sie es mit dem Angiff dem Terminalen Herold Glinvaran sowie Ekatus Atimoss in die Proto-Negasphäre einzudringen. Perry Rhodan machte die Reise als Gefangener der Chaosdiener mit.

Während des Vereinigungsprozesses kam es im näheren Umfeld, namentlich auf dem nahen Planeten Ata Thageno, zu schweren hyperphysikalischen Störungen wie Terminalen Beben und Temporalen Jet-Strömen, unter denen der auf dem Planeten festsitzende Perry Rhodan schwer zu leiden hatte.

Kurz nach der Geflechtbildung erhielt Kamuko den Auftrag, erneut gegen das Chaotische Geflecht vorzugehen. Zusammen mit 120.000 Kampfschiffen der unterschiedlichsten Völker durchflog diesmal auch die JULES VERNE den KORRIDOR DER ORDNUNG, um nach Perry Rhodan zu suchen. Im Schutz zweier GESETZ-Geber, die in ihrem unmittelbarem Umfeld die Geltung der Naturgesetze wieder herstellten, griff die Flotte das Chaotische Geflecht an. Tatsächlich zeigte das Geflecht unter dem Einfluss der GESETZ-Geber erste Auflösungserscheinungen.

Tausende Traitanks trafen ein, so dass eine für beide Seiten verlustreiche Raumschlacht entbrannte. Kamuko befahl den Rückzug, als die Ankunft eines Entropischen Zyklons gemeldet wurde. Auch die JULES VERNE musste fliehen. Als sie sich aus dem Einflussbereich der GESETZ-Geber entfernte, hatte sie mit schweren hyperphysikalischen Störungen zu kämpfen und konnte erst in letzter Sekunde in den Überlichtflug gehen.

Durch einen massiven Angriff auf das Chaotische Geflecht sorgte ARCHETIM zu Beginn der Finalen Schlacht für Ablenkung, um ihr eigentliches Ziel, das Black Hole Margin-Chrilox und GLOIN TRAITOR, zu verschleiern. KOLTOROC verlegte Truppenteile nach Bi-Xotoring, darunter das von ARCHETIM besonders gefürchtete Element der Finsternis.

Quellen

PR 2431, PR 2432, PR 2448