Blauer Montag

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Blauer Montag ist eine Sonne in der Galaxie Triangulum. (PR 1337)

Astrophysikalische Daten: Blauer Montag
Galaxie: Triangulum
Entfernung zur Milchstraße: ≈2,418 Mio. Lichtjahre (Spartac 2.1)
Spektraltyp des Sterns: Blaue Riesensonne
Anzahl der Planeten: 2
Bekannte Planeten: St. Monday II

Übersicht

Der Name stammt von Nikki Frickel und leitet sich daher ab, dass das System an einem Montag entdeckt wurde. (PR 1337)

Das System in der Nähe des Elmsfeuer-Nebels war den Kartanin anscheinend unbekannt, da es nicht in ihren Sternkarten geführt wurde. (PR 1337)

St. Monday II

Der zweite Planet wurde ebenfalls von Nikki Frickel getauft und erhielt den Namen St. Monday II. Er ist von urzeitlichen Landschaften geprägt, seine Atmosphäre ist aufgrund zahlreicher aktiver Vulkane staubgeschwängert. (PR 1337)

Geschichte

Auf ihrer mehrere Monate andauernden Flucht vor den Kartanin erreichte die WAGEIO im September 446 NGZ die Riesensonne Blauer Montag. In dem Glauben, die Verfolger abgeschüttelt zu haben, befahl Nikki Frickel, auf dem zweiten Planeten zu landen. Als die WAGEIO zu einem Landemanöver ansetzte, tauchten auf einen Schlag 200 kartanische Raumschiffe auf und nahmen sie unter Beschuss. Unter konzentriertem Punktfeuer versagte der Paratronschirm. In letzter Sekunde entkam das Schiff der PIG in den Hyperraum und nahm schwer angeschlagen Kurs auf den Elmsfeuer-Nebel. (PR 1337)

Quellen