Bobby Tabir

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bobby Tabir war ein terranischer Junge.

Erscheinungsbild

Er war im Jahr 3587 sechs Jahre alt. Er war klein und blass. (PR 960)

Geschichte

Im Februar 3587 wurde er mit 96 anderen Kindern von den UFOnauten von Terra entführt. Man brachte ihn nach Statischon, wo die UFOnauten aus seinem und dem Blut der anderen Kinder ein Heilserum gegen den Bebenkrebs entwickelten. Davon bekam er allerdings wie alle anderen Kinder nichts mit, da die Proben nur entnommen wurden, wenn die Kinder schliefen. (PR 960)

Obwohl die UFOnauten die Kinder mit allem versorgten und ihnen kein Leid antaten, fühlten sie sich als Gefangene. Immer wieder kam es zu Aggressionen untereinander und gegen ihre Aufseher. Als im August die beiden Kinder Kert Davort und Leevina Worsov Bobby erzählten, dass sie aus der Station ausbrechen wollten, wollte Bobby dies an Denver verraten, der mit den UFOnauten kooperierte. Daraufhin wurde Bobby von Kert verprügelt und erst losgelassen, als Leevina dazwischen ging. Bobby rannte sofort davon. (PR 960)

Denver erfuhr von dem Vorfall und berichtete Alurus von der Prügelei mit dem Hinweis, die beiden Täter beobachten zu lassen, doch Alurus hielt die Warnung für übertrieben. (PR 960)

Quelle

PR 960