Mervgon

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Bohrt)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Mervgon ist ein Planet in der Milchstraße, gelegen im Einflussbereich des Großen Imperiums.

Übersicht

Begünstigt durch das feuchtheiße Klima sind die Landmassen von dichtem Dschungel, weiten Sumpflandschaften und ausgedehnten Moorgebieten bedeckt. Die Meere sind von unzähligen Inseln durchsetzt.

Mervgon wird von einem Mond umkreist. Die Schwerkraft liegt bei 1,2 g.

Kermot

Kermot ist der größte Inselkontinent des Planeten. Hier liegt auch die Hauptstadt Bohrt.

Bohrt

Bohrt ist die Hauptstadt des Planeten Mervgon und liegt auf dem Kontinent Kermot. Der Ansiedlung ist ein ausgedehnter Raumhafen angeschlossen.

Im 9. Jahrtausend v. Chr., zur Regierungszeit von Imperator Orbanaschol III. war Bohrt inoffiziell der größte Sklavenmarkt der bekannten Galaxis, und das, obwohl Sklavenhandel gesetzlich verboten war. Doch die Händler wussten mit finanziellen Zuwendungen die Privatschatulle des Imperators zu füllen, der sich oftmals auch damit revanchierte, indem er in Raumsektoren Flottenmanöver abhalten ließ, in denen die Sklavenjäger neuen Raubzügen nachgingen und über die Schützenhilfe höchst erfreut waren.

Bohrt besaß über 300.000 Einwohner, davon waren mehr als 60 Prozent Sklaven. In der Stadt war alles an Genüssen zu bekommen, die es in der bekannten Galaxis gab. Sklaven wie freie Einwohner kamen von allen möglichen Welten des Imperiums. So verschieden wie seine Bewohner war auch die Architektur. Arkonidische Trichterhäuser erhoben sich neben eingeschossigen Lehmhütten, Prachtbauten standen neben strohgedeckten Hütten.

Geschichte

Zur Regierungszeit Orbanaschols III. florierte der Handel mit Sklaven. Mervgon galt inoffiziell als größter Sklavenmarkt des Großen Imperiums. Der Barbar Ra wurde vom bedeutendsten Sklavenhändler Shrill Oprann an Terphis Kur Zammont verkauft und landete schlussendlich bei den Rebellen von Kraumon.

Quelle

Atlan 158