Boleam

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Boleam war als Archivar eine der führenden Persönlichkeiten der Amarena.

Charakterisierung

Er galt als Weiser und nicht unbedingt als Mann der Tat, wie sich anhand seines Zögerns bei dem von Iridora geforderten Vorgehen gegen die Blitzer herausstellte. (PR 1472 V, S. 27, S. 32)

Geschichte

Boleam nahm Iridoras Vermutung, die Veränderungen der Anhänger Eleihers seien im DORIFER-Schock begründet zunächst nicht ernst. Vielmehr hoffte er, nach Gesprächen mit den ebenfalls betroffenen Terovera, Sysa und Virosor, dass diese eine Erneuerung der Archäonten herbeiführen könnten. (PR 1472 V, S. 29, S. 31 - 32)

Zu einem späteren Zeitpunkt im Jahre 465 NGZ und nach weiteren Gesprächen mit Eleiher, Mantivo und erneut Sysa, kam er jedoch zu dem Schluss, dass diese ernsthaft krank seien. Allerdings ging er noch immer davon aus, dass sich die Erkrankten durch ein Ausleben ihres Drangs selbst therapieren würden. Er hatte allerdings keine Vorstellung davon, dass die Symptome über ein gesteigertes Interesse an der alten Technik hinausgingen. (PR 1472 V, S. 37 - 38)

So war er völlig entsetzt, als Iridora die Erkrankten nach ihrem Erkundungsflug in der Milchstraße des Massenmordes anklagte und Eleiher und Terovera die Archivare angriffen. Gemeinsam mit Isthor, Pavand und Skayer konnte er die Rasenden jedoch unter Kontrolle bringen. Machtlos waren die vier jedoch, als Sysa den Planeten Ort vernichtete. (PR 1472 V, S. 42 - 45)

Als der Cantaro Darwyn dem entflohenen Orantor bis in das Amagorta-Black Hole folgen konnte, wurde dieser unter anderem von Boleam empfangen, der dem Droiden die Hintergründe zu den Blitzer-Angriffen erläuterte. Als dieser daraufhin die Hilfe seines Volkes anbot, nahm Boleam sie dankbar an. (PR 1472 V, S. 47 - 50)

Als am 25. August 485 NGZ die Blitzer Chynaer, Herres, Ipstish, Isthor und Lamyron den Planeten Halut angriffen, gelang es Boleam, die fünf unter seine geistige Kontrolle zu zwingen, so dass der Angriff abgebrochen werden musste. (PR 1472 V, S. 53 - 54)

Als die mit einem Kontrollmodul der Cantaro versehenen Blitzer eine willentliche Metamorphose durchmachten, hielt auch Boleam dies für eine Nebenwirkung der Implantate. Daraufhin veranlasste er, dass diese allen Amarena wieder entfernt wurden. (PR 1472 V, S. 54 - 57)

Im Jahre 490 NGZ offenbarte er sich gegenüber Isthor und gestand diesem ein, dass er deren Beweggründe nunmehr nachvollziehen könne. Dies war das Startzeichen für die Blitzer-Revolution. (PR 1472 V, S. 58)

Am 29. April 490 NGZ versuchte Boleam, die auf Olymp versammelte politische Prominenz der Galaktiker zu töten. Nur durch das Eingreifen Guckys konnte das Attentat verhindert werden. (PR 1422 V, S. 52 ff., PR 1472 V, S. 53 - 54)

Quellen

PR 1422, PR 1472