Bonouch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Gauchin Bonouch war die Institutsleiterin der Forschungsstation auf Sachabarch.

Charakterisierung

Bonouch war zwar ein knorriger Typ, dennoch als Wissenschaftlerin absolut begeisterungsfähig. Trotz der für die Gauchen natürlichen Abneigung den Menes gegenüber war sie in der Lage, ihre Vorurteile beiseite zu legen und eine fruchtbare Kooperation mit Atlan und seinen Begleitern einzugehen. (PR 2954, S. 40)

Geschichte

Bonouch war zusammen mit Strochnor für die Verhöre von Timothey Floyd und Jas Poulson zuständig. Während ihr Partner dabei den »guten Polizisten« spielte, übernahm Bonouch den Part des bösen und setzte die beiden Menes mächtig unter Druck. (PR 2954, S. 27)

Zwei Cessair-Jahre später, im Jahre 1551 NGZ, war Bonouch Zeugin der Ankunft von Atlan und seinen Begleitern auf Sachabarch. Nach anfänglichem Zögern erlaubte sie die Untersuchung des von dem Arkoniden mitgebrachten Ghatu Vhor durch Rusochnum. Der Arzt lieferte danach wichtige Erkenntnisse zum Wesen des Trutzkleides. (PR 2954, S. 38–41)

Als Strochnor misstrauisch wurde und die Sekuritantin Touchad nach Sachabarch bat, beschloss Bonouch, sich an die Seite von Atlan zu stellen und ihm bei der Flucht von der Insel zu helfen. Dies bezahlte sie mit einer Thermostrahl-Verletzung am Bein, die sie in einem Feuergefecht mit den Sicherheitskräften erlitt. Humpelnd erreichte sie im letzten Augenblick das U-Boot KOCHNEK, mit dem Atlan und seine Begleiter sowie die Gauchen Rusochnum und Darchnard flüchteten. (PR 2954, S. 53–57)

Bounouch unterstützte später Rusochnum bei der Betreuung von Atlan, als der Arkonide das Mantelbewusstsein des Trutzkleides zu bezwingen versuchte. (PR 2955, S. 7)

Quellen

PR 2954, PR 2955