Bote von Thoregon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Boten von Thoregon waren die Repräsentanten der wichtigsten Hilfsvölker der sechs an der Koalition Thoregon beteiligten Superintelligenzen. Die Bezeichnung als Erster, Zweiter usw. bis hin zum Sechsten Boten von Thoregon spiegelte dabei die Reihenfolge wider, in der die entsprechenden Völker der Koalition beigetreten waren.

Bedeutung

Auch wenn es nicht in jedem Fall dokumentiert wurde, scheint doch zumindest die erstmalige Benennung eines Vertreters eines Thoregon-Volkes zum Boten von Thoregon durch einen Helioten vorgenommen worden zu sein. Mit dieser erstmaligen Benennung bekannte sich gleichzeitig auch das gesamte Volk zur Koalition. (PR 1900) Der jeweilige Bote musste dabei nicht zwangsläufig auch der »Führer« seines Volkes sein, in jedem Fall aber zeichnete er sich durch hohe moralische und ethische Ideale sowie ein starkes Bekenntnis zu einem friedvollen Miteinander der Völker in einem geradezu universellen Ausmaß aus. Inwieweit bei den betroffenen Völkern eventuell auch die jeweilige Superintelligenz in die Auswahl der Boten involviert war, wurde nicht bekannt. Zumindest bei Perry Rhodan, dem terranischen Sechsten Boten, kann dies als gesichert angenommen werden: Den Baolin-Nda war der Name Perry Rhodan bereits Jahrtausende vor dessen Geburt bekannt gemacht worden, als sie den Auftrag zum Bau des Arsenals der Macht erhielten – ein Name, von dem zu diesem Zeitpunkt lediglich die Superintelligenz ES wusste. (PR 1899)

Der Vorgang der Amtseinführung an sich schien eher bürokratischer Natur zu sein, denn die Benennung zum Boten fand ohne jegliche zeremonielle Umstände statt. Eine besondere Aufwertung der betroffenen Person war damit jedoch nicht verbunden; es wurde also keine Aura wie zum Beispiel bei der Verleihung des Titels eines Ritters der Tiefe vergeben. Lediglich durch die Übergabe eines Passantums an den designierten Boten wurde ein solches Ereignis zu etwas Erhabenem, gestattete es seinem Träger doch fortan den Zutritt auf die Brücke in die Unendlichkeit und somit den galaxienübergreifenden Kontakt zu den anderen an der Koalition beteiligten Völkern.

Als Bote von Thoregon verpflichtete man sich, das eigene Handeln im Sinne der Thoregon-Agenda zu gestalten. Da sie die gleichen Wertvorstellungen vermittelte wie sie den Boten ohnehin zu Eigen war, konnten sie sich sicher einfach mit ihr identifizieren – auch wenn infrage gestellt werden konnte, wie ihre endgültige Umsetzung bewerkstelligt werden sollte. (PR 1900)

Für ein eigenverantwortliches Wirken stand jedem Boten ein Raumschiff zur Verfügung, dessen Namensgebung der gleichen schlichten Durchnummerierung wie die der Boten selbst unterlag. So nutzte also beispielsweise der Sechste Bote von Thoregon ein Schiff mit der Bezeichnung THOREGON SECHS. Aufgrund ihrer besonderen Umstände waren einerseits die Gestalter, die keine Schiffe benötigten, sowie die Baolin-Nda, die ihren Deltaraum nicht verließen, von dieser Regelung ausgenommen.

Bekannte Boten von Thoregon

Anmerkung: In den angegebenen Quellen traten die jeweiligen Personen erstmalig als Bote von Thoregon auf oder, falls angegeben, wurde das Jahr ihrer Ernennung dokumentiert.

Erster Bote

Als Erster Bote von Thoregon für das Volk der Gestalter war tätig:

  • Jorim Azao. Obwohl die Gestalter bereits etwa 100.000 Jahre zuvor als erstes Thoregon-Volk »auserkoren« wurden, traten sie erst um das Jahr 2500 der Koalition bei. Jorim Azao war bis 1290 NGZ Bote von Thoregon und nahm dann seine Aufgabe als K-Faktor war. Ein Nachfolger wurde nicht bekannt. (PR 1963)

Zweiter Bote

Als Zweiter Bote von Thoregon für das Volk der Galornen waren tätig:

Dritter Bote

Als Dritter Bote von Thoregon für das Volk der Baolin-Nda waren tätig:

Vierter Bote

Als Vierter Bote von Thoregon für das Volk der Nonggo waren tätig:

Fünfter Bote

Als Fünfter Bote von Thoregon für das Volk der Gharrer waren tätig:

Sechster Bote

Als Sechster Bote von Thoregon für das Volk der Terraner war tätig:

Mit der Ernennung Perry Rhodans zum Sechsten Boten war die Aufnahme neuer Thoregon-Völker in die Koalition abgeschlossen. Ursprünglich sollte dieses Ereignis mit dem Beginn des Konstituierenden Jahres einhergehen.

Nach dem Ende THOREGONS und der Helioten, der Zerstörung der Brücke in die Unendlichkeit und der Destabilisierung der PULSE war das Ende der Koalition Thoregon gekommen. Damit verlor auch der Status eines Boten von Thoregon seine Wertigkeit. (PR 2199)

Quellen

PR 1814, PR 1836, PR 1853, PR 1854, PR 1884, PR 1885, PR 1899, PR 1900, PR 1901, PR 1963, PR 1967, PR 2021, PR 2199