Brea-Sil

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brea-Sil war eine Larin.

Erscheinungsbild

Sie wirkte weniger untersetzt als andere Laren und hatte einen kräftigen roten Haarkranz. (PR 2817)

Charakterisierung

Sie war Geoarchitektin. (PR 2805)

Farye Sepheroa lernte Brea-Sil als sympathische Person kennen und schätzen. (PR 2817)

Geschichte

Im Jahre 20.103.191 v. Chr. leitete Brea-Sil die Umsiedlung der Kerouten von Kerout (Terra) nach Sheheena (Medusa). Die dortigen Kavernen, in denen die Kerouten eine neue Heimat finden sollten, wurden inoffiziell nach ihr benannt: Brea-Sils Land. Die Larin war für die Anpassung der Kavernenwelt an die Bedürfnisse der Kerouten verantwortlich. Brea-Sils Planungsbüro befand sich auf Maogmel (Europa), einem Mond des Planeten Manawydhan (Jupiter). Perry Rhodan erfuhr hiervon nach der Zeitreise der RAS TSCHUBAI in die ferne Vergangenheit, zu der es bei der Reise durch die Synchronie gekommen war. Der Kelosker Gholdorodyn stieß auf Informationen über Brea-Sils Tätigkeit, als er in die Datenspeicher des Raumschiffes HYT-48 ANGLOY eindrang. (PR 2805)

Die Evakuierung Kerouts erfolgte unter großem Zeitdruck, denn ein Angriff der Tiuphoren auf das Mitraiasystem (Solsystem) stand unmittelbar bevor. Auf Anfrage des rayonischen Systemadmirals Evvpemer Noccosd teilte Brea-Sil wenige Tage vor dem ersten Angriff mit, dass sich mehrere larische Sternenmissionen am Umsiedlungsprojekt beteiligten. Dennoch verlief die Aktion langsamer als erhofft, was nicht zuletzt an der Mentalität der tief in ihrer Heimat verwurzelten Kerouten lag. Brea-Sil befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Sternenmission TAAROS BOTE 107. (PR 2816)

Perry Rhodan reiste mit einigen Begleitern nach Sheheena. Dort begegnete er Brea-Sil in der larisch-keroutischen Siedlung Neu Kerout. Sie gab ihm einige Informationen zur Kavernenwelt und erfuhr von ihm, dass die Tiuphoren bereits auf Sheheena aktiv waren. Zusammen mit Farye Sepheroa kümmerte sich Brea-Sil um die verängstigte Keroutin Poungari. Den wenig später erfolgten Angriff eines von Poxvorr Karrok geleiteten tiuphorischen Einsatzteams auf Neu Kerout überstand Brea-Sil unverletzt. (PR 2817)

1512 NGZ erwarb Viccor Bughassidow im Rahmen seiner Suche nach Medusa eine kleine Parzelle auf Europa, um dort archäologische Grabungen durchzuführen. Dabei entdeckte er eine Kaverne mit uralten technischen Artefakten. Möglicherweise handelte es sich dabei um Brea-Sils Planungsbüro. (PR 2700, PR 2805)

Quellen

PR 2805, PR 2816, PR 2817