Bruce-Zy

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bruce-Zy war ein Zyaner. Er war der Sohn von Vizeadmiral Zaut-Zy.

Charakterisierung

Anders als die meisten Zyaner neigte Bruce-Zy nicht zur Gewalttätigkeit. Er war gebildet, aufgeschlossen und konnte sich eine Verständigung mit anderen Völkern vorstellen. Er war somit umgänglicher als seine Artgenossen.

Im Jahre 3807 war er der Kommandant eines Raumschiffes.

Geschichte

Bruce-Zy gehörte zu den 100.000 Zyanern, die Ende 3804 von HIDDEN-X als letzte Reserve für den Kampf gegen Atlan und die Solaner herangezogen wurden.

Sein Schiff gehörte zu einem Verband aus vier Einheiten, die im September 3807 den Planeten Vasterstat entdeckten und angriffen. Sie wurden von vier Leichten Kreuzern der SOL, die den Pers-Oggaren zu Hilfe kamen, in Gefechte verwickelt und somit von dem Planeten abgelenkt.

Han Setrak, der Kommandant der ANDORRA, wollte die Zyaner zwar schonen, doch Bruce-Zys Schiff griff so stürmisch an, dass es schwere Wirkungstreffer erhielt und auf einem Nachbarplaneten Vasterstats abstürzte. Die Besatzung rettete sich mit Beibooten. Ein von Atlan angeführtes Einsatzteam enterte das Beiboot, in dem sich Bruce-Zy befand. Während die anderen Zyaner betäubt wurden, gelang es ihm, Hage Nockemann zu überrumpeln. Er wurde jedoch von Blödel entwaffnet.

Die Solaner brachten Bruce-Zy als Gefangenen zur SOL, wo er in SOL-City untergebracht wurde. Sein Vater wusste davon nichts; er nahm an, die Solaner hätten Bruce-Zy getötet. Sternfeuer kümmerte sich um ihn und führte schließlich eine Verständigung herbei. Sie wurde zu Bruce-Zys Vertrauensperson. Er zeigte sich sehr kooperativ, war sich aber der Manipulation durch HIDDEN-X, der er und sein ganzes Volk unterlagen, nicht bewusst. Eine von Hage Nockemann heimlich entnommene und von Blödel analysierte Gewebeprobe erbrachte keine Auffälligkeiten.

Er fiel beinahe einem Giftanschlag zum Opfer, den der Solaner Haile Newman unter dem Einfluss eines Hypnosenders verübte. Bjo Breiskoll entdeckte den bewusstlosen Zyaner noch rechtzeitig, so dass er erfolgreich behandelt werden konnte. Währenddessen gelang es Skrempeleck, der nach Stützpunkt I gereist war, Zaut-Zy von der Sinnlosigkeit des Kampfes für HIDDEN-X zu überzeugen. Zaut-Zy wollte sich zunächst nicht mit den Solanern verbünden, da er annahm, sie seien verantwortlich für den Tod seines Sohnes. Skrempeleck wusste, dass Bruce-Zy nur in Gefangenschaft geraten war, und stellte den Kontakt zu Atlan her. Dieser brachte Bruce-Zy persönlich nach Stützpunkt I. So wurden die Zyaner endgültig auf die Seite der Solaner gebracht.

Quellen

Atlan 594, Atlan 595