Brutkammer der Hohen Herren

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brutkammer der Hohen Herren - von den Grall Heiligtum der Vorzeit genannt - ist ein Stützpunkt der Regenten der Energie auf Kerelon (in Jahre 2166 Sepzim genannt). Sie befindet sich im Lomaros-Gipfel des Xanado-Gebirges. Die Kammer stand vermutlich unter der Leitung von Sin-Toraghu.

Es gibt jedoch noch weitere Brutkammer, zum Beispiel an Bord der AURATIA.

Bedeutung für die Regenten

In der Brutkammer wurden verschiedenste, lebensverachtende Experimente an Fremdvölkern vorgenommen. Eines dieser Resultate sind die Androiden der Regenten, die auf den Grall basieren. Weiterhin entnahmen die Regeten den Grall die Gehirne, da diese die Leistung der Hellquarze steigern.

Geschichte

Die Brutkammer hatte den Regenten der Energie wahrscheinlich schon früher als Basis gedient. Nach ihrer mehrtausendjährigen Kryostase nahmen sie ihre Tätigkeit dort im März 2166 wieder auf. Perpet-Regent Sin-Toraghu führte hier Experimente an gefangenen Grall durch, denen er die Gehirne entnahm.

Den Bewohnern Sepzims war die Existenz der Brutkammer bekannt. Nur wenige kannten jedoch ihren genauen Standort. Der auf Sepzim tätige Ara Noarto hatte Unterlagen über die Brutkammer bei der Suche nach der Welt des Ewigen Lebens gefunden und suchte seither danach. Perry Rhodan erfuhr von Jeremon Lazaru, wo sich die Kammer befand, und erkaufte sich mit dieser Information Noartos Unterstützung.

Bei der Erstürmung der Brutkammer durch Perry Rhodan kam es zu Aufstand der Grall, bei dem Sin-Toraghu sein Leben verlor und diese Bastion der Regenten fiel.

Quellen

PR-Action 5, PR-Action 7, PR-Action 11