Bund von Sicatemo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Bund von Sicatemo, auch als Pakt von Sicatemo und Pakt der Völker bezeichnet, ist eine Allianz zwischen Gaid-Rebellen, Tefrodern, Schattenmaahks, Maahks und Galaktikern im Kampf gegen die Frequenz-Monarchie in Andromeda.

Allgemeines

Die Vernichtung der Sonne Sicatemo und ihrer Planeten durch die Frequenz-Monarchie, der Millionen von Tefrodern zum Opfer gefallen waren, wurde zum Symbol des Pakts.

Am 31 März 1463 NGZ wurde das Bündnis inoffiziell und am 2. April 1463 NGZ offiziell durch folgende Personen besiegelt:

Das Oberkommando übernahm nachfolgend Atlan da Gonozal.

Geschichte

Am 22. März 1463 NGZ zerstörte die Frequenz-Monarchie die Sonne Sicatemo durch eine künstliche Supernova-Explosion und tötete dadurch die 100 Millionen im Sicatemo-System beheimateten Tefroder. Die Frequenz-Monarchie wollte mit diesem Fanal erste Bestrebungen zur Bildung von Bündnissen unter den Völkern Andromedas unterbinden und den Widerstand brechen.

Allerdings erreichte die Frequenz-Monarchie genau das Gegenteil: Perry Rhodan, Atlan und Mondra Diamond gelang es bereits wenige Tage später, eine Allianz zwischen den Völkern Andromedas und der Milchstraße zu schmieden. Um der Toten von Sicatemo zu gedenken und der Frequenz-Monarchie die Deutungshoheit über das Fanal zu entreißen, wurde die Supernova von Sicatemo als Symbol der Allianz gewählt – die Allianz bezeichnet sich somit auch als »Bund von Sicatemo«. (PR 2537, S. 43)

Am 5. April 1463 NGZ startete die erste Aktion des Bundes: Der einzige noch funktionierende Handelsstern in Andromeda sollte entweder erobert oder zerstört werden. Zu diesem Zweck starteten Perry, Gucky, das Konzept Ras Tschubai/Fellmer Lloyd und Grek-1 ein Kommandounternehmen, während unter Atlans Regie eine Flotte des Bundes von Sicatemo in der Nähe Stellung bezog. Perry Rhodan und seine Begleiter gerieten zwar gleich bei der Landung auf dem Handelsstern FATICO in eine Falle, dennoch gelang die Eroberung noch am selben Tag. Dadurch wurde der Pakt gefestigt. (PR 2537, PR 2544)

Am 15. April 1463 NGZ griff eine Flotte des Bundes von Sicatemo, bestehend aus 15.000 Raumschiffen der Maahks, 15.000 Raumschiffen der Gaid-Rebellen und 15.000 Raumschiffen der Galaktischen Flotte die Hibernationswelt Hibernation-3 der Frequenz-Monarchie im Facettennebel an. Ihnen standen 10.000 Schlachtlichter und Gaid-Raumer gegenüber. Während der Schlacht gelang es dem Maahk Grek 17 und dem terranischen Hyperphysiker Roman Schleifer, eine maahksche Krathvira-Seelenfalle so zu justieren, dass sie das Vamu sterbender Vatrox einfangen konnte. Gegen Ende der Schlacht gestattete Atlan dem Anführer der Gaid-Rebellen Cerdo Perisa entgegen dem Rat von Perry Rhodan, Hibernation-3 selbst anzugreifen, um Rache für die von der Frequenz-Monarchie an den Gaids verübten Taten zu üben. Unter hohen Verlusten gelang es den Gaid-Rebellen, die Oberfläche des Planeten nahezu vollständig zu zerstören. Am Ende der Schlacht waren alle 10.000 Raumschiffe der Frequenz-Monarchie zerstört, und 150 Millionen Vamus von gefallenen Vatrox waren vom Krathvira eingefangen worden. Auf Seiten des Bundes von Sicatemo waren 13.500 Walzenraumer der Gaid-Rebellen, 4000  Maahk-Raumer und 2000 Raumschiffe der Galaktischen Flotte, vor allem Fragmentraumer der Posbis, zerstört worden. (PR 2545)

Am 25. April 1463 NGZ griffen Flotten des Bundes von Sicatemo die übrigen fünf Hibernationswelten der Frequenz-Monarchie an. Zeitgleich fanden ebenfalls Angriffe auf die Distribut-Depots KJALLDAR, HASTAI und LORRAND statt. Auch um den Handelsstern FATICO wurde gekämpft. Am Ende des Tages waren Anlagen der Frequenz-Monarchie auf den Hibernationswelten großflächig zerstört, im Falle Hibernation-6 war sogar der gesamte Planet vernichtet. Das Vamu von etwa 1,384 Milliarden getöteten Vatrox in war in Krathvira-Seelenfallen eingefangen worden. Zu den drei Distribut-Depots waren über das Polyport-Netz vom Polyport-Hof DARASTO aus Raumlandetruppen der Galaktiker entsandt worden, die die Distribut-Depots von innen heraus eroberten. (PR 2548)

Als die Frequenz-Monarchie schon fast an allen Fronten geschlagen war, nahm die bereits geschwächte Entität VATROX-CUUR Kontakt zu Perry Rhodan auf, um ihn dazu zu überreden, mit der Frequenz-Monarchie zu kooperieren. Rhodan schlug diesen Vorschlag aus, und nachdem VATROX-CUUR weiter geschwächt worden war, verging die Entität und wurde vernichtet. (PR 2549)

Im Anschluss an die erfolgreichen Kämpfe gegen die Frequenz-Monarchie hielte der Atto RourSi eine flammende Rede an alle anwesenden Völker des Bundes von Sicatemo und Andromedas, in der er dafür appellierte, zusammenzuhalten und die Frequenz-Monarchie endgültig aus Andromeda zu verbannen. (PR 2549)

Quellen

PR 2537, PR 2544, PR 2545, PR 2548, PR 2549