CÄSAR

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Person, siehe: Cäsar (Person).

Die CÄSAR war das erste terranische Superschlachtschiff der IMPERIUMS-Klasse mit einem Kalupschen Kompensationskonverter.

Übersicht

Das Schiff war ein Kugelraumer mit einem Durchmesser von 1500 Metern. Wie alle ihre Schwesterschiffe aus der Zeit des frühen 22. Jahrhunderts besaß sie eine Bewaffnung aus Impulsgeschützen, Thermostrahlern, Desintegratoren und Raumtorpedos. Geschützt wurde die CÄSAR durch einen starken, normalenergetischen Schutzschirm.

An Beibooten führte sie 40 Korvetten, Gazellen, Raumjäger und Drei-Mann-Zerstörer mit.

Ihre Besatzungsstärke betrug 2000 Mann.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Die im Jahr 2106 namentlich bekannten Mitglieder waren:

Geschichte

Die CÄSAR wurde zwischen 2103 und 2106 in Dienst gestellt und war das erste Superschlachtschiff mit den von Professor Arno Kalup neu entwickelten Sicherheitseinrichtungen für den Linearantrieb. Damit galt sie als sicherstes und schnellstes Schiff der gesamten Solaren Flotte.

Im Jahre 2106 beteiligte sich die CÄSAR an der Jagd auf die arkonidischen Robotraumer, die nach dem Ende des Robotregenten steuerungslos durchs All zogen. Dazu waren 20.000 ausgebildete Raumfahrer zusätzlich zur Stammbesatzung an Bord, um aufgebrachte Robotraumer bemannen zu können. Bei einer Bergungsaktion eines Robotschiffsverbandes stieß die CÄSAR auf Laurins und wurde von diesen gekapert. Nur mit Glück gelang es, eine Entführung des Schiffes zu verhindern.

Quelle

PR 126