CHAR LXXVIII

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die CHAR LXXVIII war ein Walzenschiff der Springer. Der Eigner war Charas.

Technische Details

Die Walze war 200 Meter lang und durchmaß 40 Meter. Die Außenhülle war mattgrau und von Schrammen und Flecken bedeckt. Der Namenszug des Frachters war nur mehr schwer zu lesen.

Zur Besatzung zählten neben Charas und Tyrill Azyk noch vier Springer und die beiden Ertruser Eltrop und Rokatan.

Geschichte

Im Juli 3114 stand die CHAR LXXVIII auf dem Raumhafen von Baretus-Lennik. Charas, der sich in argen finanziellen Nöten befand, erhielt Besuch von Lemut. Der junge Ertruser versuchte, eine Passage auf dem Frachter zu buchen. Charas willigte ein.

Der Frachter erreichte das System der Sonne Charas und wurde von einem grobmaschigen, silbern schimmernden Netz aus dünnen, von sich aus leuchtenden Fäden eingefangen. Die CHAR LXXVII verlor rasch an Energie. Eltrop meldete über Interkom fremde Eindringlinge an Bord, die Rokatan erschossen hatten. Die Fremden drangen schnell in die Zentrale vor. Während sich Charas und Lemut sofort ergaben, feuerte Tyrill Azyk einen Strahlschuss ab. Der Blue wurde erschossen. Der Springerkapitän und der Ertruserjunge wurden an Bord der MISTANNEN XVI gebracht.

Quelle

Marasin 3