Clurmertakh

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von CLURMERTAKH (Sektor))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Clurmertakh ist der einzige Planet einer namenlosen M5V-Sonne. Nach ihm ist auch der Raumsektor CLURMERTAKH benannt.

Astrophysikalische Daten: Clurmertakh
Sonnensystem: namenlos
Galaxie: Dommrath
Entfernung zur Milchstraße: ≈38,65 Mio. Lichtjahre
Monde: 0
Achsneigung: 34°
Durchmesser: 17.026 km
Schwerkraft: 1,2 g
Atmosphäre: Stickstoff, Sauerstoff
Mittlere Temperatur: +24 °C
Bekannte Völker
Favvinta

Übersicht

Diese Welt befindet sich 16.786 Lichtjahre vom Galaxienzentrum Dommraths und 10.575 Lichtjahre von Crozeiro entfernt. Die Distanz zur Riesensonne Mattane beträgt 18.568 Lichtjahre. Clurmertakh befindet sich 2481 Lichtjahre oberhalb der galaktischen Hauptebene im südwestlichen Teil des Sektors CLURMERTAKH.

Der Planet besitzt einen Durchmesser von 17.026 Kilometern bei einem Äquatorumfang von 53.489 Kilometern. Die Schwerkraft beträgt 1,2 Gravos. Die Achsneigung liegt bei 34°. Clurmertakh besitzt keinen Mond, dafür aber eine Stickstoff-Sauerstoff-Atmosphäre, die für Menschen allerdings zu dünn ist. Die Durchschnittstemperatur beträgt 24 °C. Clurmertakh ist eine sehr trockene Welt. Es gibt dort keine Meere, sondern nur ausgedehnte Seenlandschaften am Rand der polaren Eiskappen.

Auf der Südhalbkugel, etwa 1600 Kilometer vom Äquator entfernt, liegt die »Dunkle Null«. Sie bildet das Auge eines stetigen Sandsturms von 180 Kilometer Durchmesser. Am Rand der Sturmzone haben die Ritter von Dommrath eine wissenschaftliche Forschungsstation einrichten lassen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei der Dunklen Null um den Chaotender ZENTAPHER, der teilweise in den Planeten eingedrungen war.

Die wichtigsten Bewohner dieses Planeten sind die halbintelligenten Favvinta.

Quellen

PR 2062, PR 2063, PR 2070