CRUISEN ZANDER

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die CRUISEN ZANDER war ein Experimentalschiff der Terraner.

Übersicht

Der rund 1500 Meter durchmessender Kugelraumer war im Jahre 3460 eins der besten und modernsten Experimentalschiffe der Solaren Flotte. (PR 694, S. 23)

Geschichte

Am 23. Juni 3460 flog CRUISEN ZANDER, beladen mit 120 Anti-Molkex-Bomben und mit Perry Rhodan, Argtamayn Benzynurh, Janner Daiana, Gucky und Cam Naulath an Bord, durch den Schlund nach Ploohn-Nabyl. Dort ortete das Schiff die Molkex-Ansammlungen auf Gragh-Schanath und ermöglichte so einen Einsatz von Gucky und Cam Naulath, bei dem zwei Anti-Molkex-Bomben auf der Oberfläche des Planeten detoniert wurden. Diese Machtdemonstration führte umittelbar zum Waffenstillstand zwischen den Ploohns und den Terranern.

Quelle

PR 694