Caar Vassquo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Siganese Caar Vassquo war Anfang des 14. Jahrhunderts NGZ ein Spezialist der Neuen USO im Range eines Oberstleutnants. Später stieg er bis zum General auf.

Erscheinungsbild

Caar Vassquo war 10,88 Zentimeter groß und besaß für einen Siganesen eine breitschultrige, athletische Gestalt. Sein Gesicht wirkte weich und ließ ihn manchmal etwas gleichgültig erscheinen, konnte aber nur selten über seinen harten Charakter hinwegtäuschen. Dazu sprach er mit metallisch schnarrender Stimme. (PR 2053)

Charakterisierung

Man sagte von ihm, dass seine Haut grüner wäre als grün, was bedeutete, dass er von eiskalter Logik angetrieben und frei von jeder Emotion war. Diese Charaktereigenschaften machten ihn aber auch zu einer sehr einsamen Person. Zu dieser Einsamkeit trug auch bei, dass Caar Vassquo wie auch der Oxtorner Monkey Agent der berüchtigten Abteilung Null des TLD gewesen war und dort gelernt hatte, eiskalt zu töten, was ihm speziell unter Siganesen einen negativen Ruf verlieh. (PR 2053)

Geschichte

Geboren wurde Caar Vassquo am 9. Dezember 1151 NGZ. (PR 2053)

Bereits vor dem Jahr 1255 NGZ trat Caar Vassquo dem TLD bei und wurde dort wie auch der Oxtorner Monkey ein Agent der berüchtigten Abteilung Null. (PR 2053)

Anmerkung: Dieses Datum liegt vor der offiziellen Gründung des TLD. Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen Autorenfehler.

Nachdem er der Neuen USO beigetreten war, machte er, durch Monkey gefördert, schnell Karriere und war Anfang des Jahres 1304 NGZ der Operationsleiter des CAT-Projekts sowie Anführer der Wildcats mit den USO-Katsugos TOMCAT und SHECAT. Bei seinen Untergebenen war er recht unbeliebt, die lieber Domino Ross in seiner Rolle gesehen hätten. Zu einem ersten Einsatz der USO-Katsugos, an dem Vassquo persönlich teilnahm, kam es am 11. Januar 1304 NGZ auf dem Planeten Ertrus, von wo der arkonidische Imperator Bostich I. entführt wurde, der zu diesem Zeitpunkt unter dem Einfluss der negativen Superintelligenz SEELENQUELL stand. (PR 2053, PR 2055)

Im April 1304 NGZ nahmen die USO-Katsugos unter der Führung von Caar Vassquo an einem Einsatz in Para-City auf Terra teil, bei dem Morkhero Seelenquell von Monkey getötet und so verhindert wurde, dass ein Ableger SEELENQUELLS auf Terra entstehen konnte. (PR 2083) Wenige Wochen später folgte ein Einsatz auf der Hundertsonnenwelt zur Befreiung des Zentralplasmas vom Einfluss SEELENQUELLS. (PR 2090)

Zu einem weiteren Einsatz kam es im Jahr 1311 NGZ auf dem Planeten Pombar in der Galaxie Tradom, wo die Besatzungen der USO-Katsugos gemeinsam mit Gucky in die Gefangenschaft der Inquisition der Vernunft gerieten und von der LEIF ERIKSSON gerettet werden mussten. (PR 2114, PR 2116) Im selben Jahr wirkten die USO-Katsugos unter der Führung von Caar Vassquo bei der Befreiung des Trümmerscouts Chiru Euping auf dem Planeten Gh'ipan mit. (PR 2138)

Im Juni 1402 NGZ arbeitete der bereits 251 Jahre alte Caar Vassquo immer noch für die Neue USO, war jetzt Ausbilder für junge USO-Spezialisten auf Quinto-Center und hatte mittlerweile sogar den Rang eines Generals inne. Obwohl er immer noch ein hoch gewachsener und athletischer Siganese war, sah man ihm sein hohes Alter mittlerweile an. Ronald Tekener erhielt von Vassquo einen speziellen SERUN überreicht, den er mit in seinen Einsatz in Thantur-Lok zur Aufklärung der Ereignisse rund um den Archaischen Impuls nehmen sollte. (PR-Arkon 5)

Quellen