Call MacIshott

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Call MacIshott war ein hochdekorierter terranischer Raumjägerpilot des Solaren Imperiums.

Erscheinungsbild

Der Ire wurde als mittelgroß mit roten pausbäckigen Wangen und einem jungenhaften Gesicht beschrieben.

Charakterisierung

Der risikobereite Draufgänger galt als kaltblütiger, hochintelligenter Pilot und war bei seinen Freunden sehr beliebt. Er rauchte, trank zudem gerne den selbst an Bord geschmuggelten goldgelben Whisky und liebte Wetten.

Er besaß einen Becher aus reflexionsfreiem Ghama-Glas, in der die Farbe des Whiskys besonders gut zur Geltung kam. (PR 215)

Geschichte

2401

Im Januar 2401 war Call MacIshott ein Besatzungsmitglied an Bord der ANDROTEST II. Zu dieser Zeit war der Leutnant ein hochdekorierter Zerstörer-Pilot. In früheren Einsätzen hatte er sich die höchsten Orden des Solaren Imperiums erworben.

Auf dem Weg vom Twin ins Horror-System begegnete die ANDROTEST II dem Dull. Als MacIshott zusammen mit Omar Hawk und dem Okrill Sherlock mit einem Drei-Mann-Zerstörer ausgeschleust wurde, fing das Dull den Zerstörer in seiner Zeitschale ein. Ein Einsatz der Bugkanone zeigte keinen Erfolg. Nachdem es Omar Hawk einen Einblick in die Vergangenheit gewährt hatte, entließ es den Zerstörer. Für MacIshott und seine Passagiere vergingen nur zwei Minuten, während an Bord der ANDROTEST 20 Minuten vergingen.

Später nahm er im Horror-System als Verbandsführer an der Suche nach der verschwundenen CREST II teil. Zusammen mit der von der Maahk-Festung wrack geschossenen ANDROTEST II strandete MacIshott auf der Oberfläche Horrors und wurde in die Besatzung der CREST II integriert. (PR 215)

Später nahm er an Bord der ANDROTEST III an der Bergungsmission für die ALTAI teil. Mit seiner Jägergruppe hielt er sich bereit, um gegebenenfalls Störangriffe gegen anfliegende Walzenraumer der Maahks zu fliegen. Es kam allerdings nicht zu einem Einsatz. (PR 223)

2404

Im Jahre 2404 war der mittlerweile zum Captain beförderte MacIshott auf die moderne Moskito-Jet umgeschult worden und war der Verbandführer einer Jägerstaffel der CREST III. Im Ollura-System befehligte er bei einem Manöver aufgrund seiner ausgefeilten Taktik siegreich eine der beiden Parteien. (PR 253)

Kurze Zeit später wurde er von Cart Rudo eingesetzt, um den Generator des Fesselfeldes, das die CREST III auf dem Planeten Bengal festhielt, zu zerstören. Der Versuch misslang, da die Moskito-Jet kurz nach dem Start von dem Fesselfeld zum Absturz gezwungen wurde. Entgegen der Anweisung Rudos stieg Call MacIshott nicht mit dem Schleudersitz aus, sondern versuchte erfolgreich eine Notlandung auf Bengal.

Zitat: [...] »Aussteigen!« schrie Cart Rudo ins Mikrophon. Der erste Offizier sah von seinem Schaltpult auf. »Es ist MacIshott, Sir. Der steigt nicht aus.« [...] (PR 254 I)

Bald darauf wurde MacIshott zum Major befördert.

Im März 2404 schulte er Arl Tratlo in der Bedienung der Moskito-Jet und unterrichtete ihn in der Raumkriegsführung.

Später führte er 49 andere Moskito-Jets der Raumjägerstaffel C-4 in einem Aufklärungseinsatz bei einem Kampf zwischen maahkschen und tefrodischen Flotten in der Nähe des Atrun-Systems. Nach Beendigung des strapaziösen Einsatzes wurde die MC-155 mit Baar Lun und Aino Uwanok vermisst. MacIshott meldete dies Perry Rhodan nach der Rückkehr auf die CREST III. (PR 258)

Quellen

PR 215, PR 223, PR 253, PR 254, PR 258