Canis-Major

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Galaxie der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Galaxie der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Canis Major (PR Neo).

Canis-Major ist eine Zwerggalaxie in der Lokalen Gruppe.

Anmerkung: Es wird auch die Schreibweise Canis Major verwendet. (PR 2936, S. 10)
Astrophysikalische Daten: Canis-Major
Andere Namen: Cooris (PR 2905)
Entfernung zur Milchstraße: 47.530 Lichtjahre (PR 2905)
Entfernung nach Sol: 24.950 Lichtjahre (PR 2905)
Typ: irregulär (PR 2905)
Masse: ≈1 Mrd. Sterne (PR 2905)
Durchmesser: 5200 Lichtjahre (PR 2905)
Bekannte Völker
Thoogondu (PR 2905), Koumox (PR 2936), Maahks (Nachfahren Schiffbrüchiger) (PR 2936)
Mächtigkeitsballung: ES (PR 2905)
Bekannte Sonnensysteme
Madurant (PR 2905)
Bekannte Planeten
Thoo (PR 2905), Schöller (PR 2936)
Besonderheiten
durch Wechselwirkung mit der Milchstraße werden Außenbereiche zu einem Band gezogen, das sich dreimal um diese windet; durch Abfluss von Materie unterdurchschnittliche Anzahl von Gesteinsplaneten (PR 2905)

Von den Thoogondu wird sie Cooris genannt. (PR 2905)

Übersicht

Die irreguläre Galaxie beinhaltet circa eine Milliarde Sterne mit einer übergroßen Dichte an Roten Riesen.

Der Kern von Canis-Major befindet sich 24.950 Lichtjahre von Sol und 47.530 Lichtjahre vom Zentrum der Milchstraße entfernt. Er hat einen Durchmesser von 5200 Lichtjahren. Canis-Major liegt 3500 Lichtjahre unterhalb der Ebene der Milchstraße. (PR 2905, S. 29)

Anmerkung: In PR 2936, S. 10 wird der Durchmesser von Canis-Major abweichend mit 4808 Lichtjahren angegeben sowie die Lage als »beinahe genau in der galaktischen Ebene« beschrieben. Im Glossar von PR 2937 wird die Distanz zum Milchstraßenzentrum mit 47.534 Lichtjahren angegeben.

Der Rest der Zwerggalaxie wurde von der Gravitation der Milchstraße zu einen »Trümmerring« aus Sternen gezogen, der sich dreimal um die Milchstraße zieht: der Monoceros-Ring. Die Überbleibsel der Zwerggalaxie werden im Verlauf der nächsten Millionen Jahre langsam von der Milchstraße absorbiert werden.

Eine seltsame Häufung von Sternhaufen gibt es im Bereich zwischen der Milchstraße und dem Kern von Canis-Major, wie Arp-Madore 2, NGC 1851, NGC 1904 (M 79), NGC 2298 und NGC 2808.

Die Zwerggalaxie weist auffällig viele Sterne der Spektralklassen K und M auf, wodurch dort die Intensität der kosmischen Strahlung erhöht ist. (PR 2936, S. 10)

Geschichte

Bis 28.461 v. Chr. waren die Thoogondu das dominierende Volk von Canis-Major. (PR 2905)

Von 3441 bis 3442 zog der Schwarm nahe an Canis-Majors Kern vorbei in Richtung Solsystem.

1551 NGZ waren der LFG nur knapp hundert Sonnensysteme von Canis-Major bekannt, in denen Planeten mit höher entwickeltem Leben existierten. (PR 2936, S. 13) Am 13. November wurde auf Thoo das Protokoll des Zerwürfnisses entdeckt. (PR 2936, S. 51)

Weblink

Quellen