Carsualscher Bund

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit der Triumvirat genannten Führungsspitze der Organisation. Für weitere Bedeutungen, siehe: Triumvirat.

Der Carsualsche Bund war ursprünglich ein von General Threndor Carsual sen. organisierter Abwehrbund gegen die angreifenden Dolans, der bis zur zweiten Hälfte des 35. Jahrhunderts bestand.

Übersicht

Politisches Zentrum war der Planet Mosthan, später Ertrus.

Richtig bekannt wurde der Bund allerdings als Sternenreich der Ertruser unter der Herrschaft des Triumvirats der drei Zellaktivatorträger Nos Vigeland, Runeme Shilter und Terser Frascati.

Gründungsanlass

Bedingt durch den Vernichtungsfeldzug der Uleb waren die meisten terranischen Kolonien in den 30er Jahren des 25. Jahrhunderts militärisch und wirtschaftlich auf sich selbst gestellt.

Dies führte zu wirtschaftlichen und militärischen Autarkiebestrebungen, die in die Abspaltung einiger Kolonien vom Solaren Imperium mündeten. Außerdem begünstigte dieser Sachverhalt eher militärisch-zentralistische Machtstrukturen und damit autoritäre Regime.

Am 14. Oktober 2437 spalteten sich 410 Sonnensysteme vom Solaren Imperium ab.

Anmerkung: In PR-TB 96 II, S. 142 heißt es missverständlich, der Bund hätte sich »im Laufe von 1000 Jahren« aus abgefallenen Kolonien herauskristallisiert.

Währung

Der Bund besaß eine eigene Währung, den Carsual. (Marasin 3)

Raumschiffe

Bekannte Raumschiffe

Risszeichnungen

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Der erste Carsualsche Bund (2436–2467)

Die ertrusische Kolonialwelt Mosthan, 20 Lichtjahre vom Kreit-System entfernt, wurde 2436 bei einem Dolanangriff schwer verwüstet, die gesamte Regierung des Planeten kam dabei ums Leben. General Threndor Carsual sen. nutzte die Notstandsgesetzgebung, um die Macht zu übernehmen und des Chaos' Herr zu werden. Er löste die kritische Ernährungslage durch Kaperflüge.

Am 14. Oktober 2437 spalteten sich 410 Sonnensysteme vom Solaren Imperium ab. Unter ihnen befand sich Mosthan unter dem als Retter gefeierten Threndor Carsual sen. Carsual regierte quasidiktatorisch per Notverordnungen und Notstandsgesetzgebung. Es gelang ihm, mit dreizehn weiteren von Dolans verwüsteten Welten einen »Notbund« zu bilden. Seine Versuche, auch die Stammwelt Ertrus für diesen Bund zu gewinnen, scheiterten an der demokratisch gewählten Regierung von Ertrus, die weiterhin loyal zum Solaren Imperium stand.

Im Jahre 2467 bildeten die 14 Welten offiziell ein eigenständiges kleines Reich mit dem Namen »Carsualscher Bund«. General Threndor Carsual sen. regierte, gestützt auf das Militär, bis er bei einem Attentat im Jahre 2498 getötet wurde. Trotz erfolgter Behebung der von den Dolanangriffen verursachten Schäden hatte der Diktator die versprochenen demokratischen Wahlen nicht abgehalten. Der erste Carsualsche Bund zerfiel und die Carsual-Partei schrumpfte mit einem Wahlergebnis von 3 % zur Splitterpartei.

Zwischenzeit (2467–2651)

Carsuals im Jahre 2433 geborener Sohn Threndor Carsual jun. machte nach einem (angeblichen?) Zerwürfnis mit seinem Vater Karriere auf Ertrus. 2580 berief man ihn zum Chef der Generalstabes der Flotte von Ertrus.

Ab 2630 kam es vermehrt zu politischen Spannungen zwischen Ertrus und Terra. Vor allem die ertrusischen Kolonien lehnten den terranischen Einfluss zunehmend ab.

Im Jahre 2645 errang die Carsual-Partei, mit Spitzenkandidat Threndor Carsual jun., 23,7 % der Stimmen und trat in eine Koalition mit der bisher allein regierenden Ertrus-Liga ein. Threndor Carsual jun. übernahm den Posten des Verteidigungsministers.

Im Jahre 2648 wurde immer wieder von der möglichen Gründung selbständiger Sternenreiche gesprochen, dabei fiel auch wiederholt der Name »Carsualscher Bund«. (Atlan 300, S. 17)

Der zweite Carsualsche Bund (2651–3459)

Regierungszeit und Sturz von Threndor Carsual jun.

2651 kam es zum Staatsstreich und Threndor Carsual jun. wurde der erste regierende Gulort von Ertrus, der die Entscheidungen des exekutiven Triumvirats der Sektorenadministratoren lenkte. Gestützt auf die ertrusische Flotte, annektierte er nahegelegene Systeme und proklamierte einen neuen Carsualschen Bund. Noch im Laufe desselben Jahres umfasste der neue Bund bereits 35 Sonnensysteme.

Der Überfall einer Invasorengruppe auf den Planeten Shostomurta am 6. August 2784, an dem auch Plostas beteiligt waren, wurde vermutlich vom Carsualschen Bund in Auftrag gegeben. Es gelang der SolAb gemeinsam mit Gucky und Verbänden der USO, die Invasoren zu vertreiben. (PR 531, S. 14)

Threndor Carsual jun. blieb 190 Jahre als Gulort im Amt, bis ihn die Revolutionäre Widerstandsbewegung im Juni 2841 stürzte. Spitzenmann der Opposition war Nos Vigeland. Er führte gemeinsam mit Runeme Shilter und Terser Frascati die Bewegung, die tatsächlich vom Alphagont Hoeht Yaica, einem Hypnosuggestor, aus dem Hintergrund gesteuert wurde. Die Bewegung wurde beim Staatsstreich von der USO unterstützt, nachdem diese entdeckt hatte, dass die Jahre 2841 versuchte Manipulation NATHANS vom Carsualschen Bund durchgeführt worden war. Threndor Carsual jun. beging Selbstmord.

Nachdem der Alphagont durch Sinclair Marout Kennon getötet worden war, wurde das Amt des Gulort abgeschafft und die offiziellen Führer der Revolution, Vigeland, Shilter und Frascati, übernahmen als Triumvirat die Macht. (Atlan 65, Atlan 66)

Diktatur des Triumvirats bis zur Second-Genesis-Krise

Vigeland, der dem Solaren Imperium näher stand als seine beiden Mitregenten, war mit dem mehrheitlichen verantworteten Regierungsstil und der klaren Anti-Terra-Strategie nicht einverstanden. Schließlich brach er mit seinen Kollegen und trat 2842 nach langen und genauen Prüfungen der USO bei.

Die versprochenen Wahlen wurden nicht durchgeführt. Shilter und Frascati blieben mit diktatorischen Vollmachten an der Macht.

Während eines Mimas-Aufenthaltes im Jahre 2907 brachte die Aussicht auf die relative Unsterblichkeit Vigeland dazu, einen Plan zur Erbeutung der Zellaktivatoren der Genesis-Mutanten zu entwickeln. Er versicherte sich der Hilfe seiner alten Freunde Shilter und Frascati und des Imperators Shalmon Kirte Dabrifa.

Vigeland gelang es, als USO-Spezialist während der Second-Genesis-Krise 2909 die erkrankten Mutanten zu vergiften und die vier Zellaktivatoren für sich und seine drei Mitstreiter zu erbeuten. (PR 408) Shilter und Frascati nahmen Vigeland danach wieder in das regierende Triumvirat auf.

Triumvirat der Unsterblichen

Unter der Herrschaft des Triumvirats der Unsterblichen erfolgte in den über 500 Jahren bis 3430 eine Ausweitung des Carsualschen Bundes auf 919 Sonnensysteme.

Im Jahre 3103 bemühte sich der Geheimdienst des Bundes um die auf Galbay angebotenen USO-Insiderinformationen. Dem Carsual-Agenten Zerog Fantor gelang es, die Verbrecherorganisation Union Étoiles als Anbieter zu identifizieren. Auf deren Stammwelt Montagne erhielt Fantor Kontakt zu Atlan und seiner USO, die den Sturm auf den geheimen Stützpunkt der verantwortlichen Comtesse Louise Vimteaux vorbereiteten. Fantor nahm an der Eroberung teil und erschoss dabei die Comtesse, die er für das Massaker von Ephendro verantwortlich machte. (Rico)

Im 35. Jahrhundert bildete der Carsualsche Bund zusammen mit der Zentralgalaktischen Union und dem Imperium Dabrifa die Antiterranische Koalition gegen das Solare Imperium. Der Angriff der Antiterranischen Koalition auf das Solsystem führte im Jahre 3430 zur Ausrufung des Falles Laurin. Das Solsystem versteckte sich in einem Antitemporalen Gezeitenfeld fünf Minuten in der Zukunft. (PR 400)

   ... todo ...

Im November 3441, während der Schwarmkrise, versuchte das Triumvirat auf Planeten des Solaren Imperiums jeweils etwa eine Million Ertruser abzusetzen. Die Landung auf Olymp gelang, auf Terra scheiterte der Versuch. Durch eine List wurde der Plan vereitelt, die Ertruser zogen wieder ab. (PR 514)

Das Triumvirat plante nun, ein Sternenreich der Immunen zu gründen. Am 24. November 3441 nahmen sie an der Konferenz der Immunen auf Dessopato teil, um Perry Rhodan zu töten, doch im Laufe der Ereignisse konnten sie ihr Vorhaben nicht durchführen. (PR 519)

Im Jahre 3438 besuchte Edmond Pontonac mit der DARA GILGAMA das Kreit-System, um mit den Ertrusern über die Entsendung einer Flotte nach Sol zu verhandeln. Das Triumvirat erschwerte Pontonac die Verhandlungen extrem: Einerseits waren alle drei Triumvirn begierig, Terra in der höchsten Not zu helfen, doch die Abordnung eines schnell ernannten Botschafters zu Verhandlungen enttäuschte sie schwer. Nur ein geschicktes Taktieren und sein hohes Charisma brachte Pontonac den gewünschten Erfolg. Runeme Shilter genehmigte nach einer privaten Verhandlung mit dem terranischen Abgesandten den Start von 30.000 Raumschiffen in das Solsystem.

Im Jahre 3448 versuchte der Carsualsche Bund, über Terser Frascatis Getreuen Abu Ghanfa Einfluss auf die Regierung Ferrols zu bekommen. Dieser Plan konnte von dem SolAb-Agenten Mark Richter vereitelt werden. (PR-TB 126)

   ... todo ...

Zerfall und Nachwehen des zweiten Carsualschen Bundes

Das Ende des Carsualschen Bundes kam mit der Machtübernahme in der Milchstraße durch das Konzil der Sieben. Der Bund zerfiel angesichts der larischen Überlegenheit ohne größere militärische Auseinandersetzungen mit dem Konzil. Die Mitglieder des Triumvirats tauchten unter. (PR 793)

Die drei Diktatoren kamen 3583 ums Leben, als die Laren versuchten, alle terranischen Zellaktivatorträger auszuschalten. Die Laren verhafteten Runeme Shilter und nahmen ihm seinen Aktivator ab, um damit zu experimentieren; er starb aufgrund von explosivem Zellverfall. Terser Frascati starb auf der Flucht. Nos Vigeland nahm dessen Aktivator an sich und übergab ihn später an Jennifer Thyron; er selbst starb durch die Explosion seines Aktivators in dem Gen-Kode-Destruktionsfeld. (PR 793, PR 794, PR 795)

Quellen