Cebus

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Cebus ist der Mond des Planeten Finkarm.

Übersicht

Der Mond ist in eine Sauerstoffatmosphäre gehüllt und wird von den Xanthabern bewohnt. Die Landmassen bedecken beinahe 80 Prozent der Gesamtoberfläche. Zwei große und zahlreiche kleinere Seen lockern die Oberfläche auf. Fetel-Prime und die anderen Siedlungen sind an den Ufern dieser Gewässer errichtet worden.

In der Hauptstadt liegt der der Bevölkerung bekannte unterirdisch angelegte USO-Stützpunkt Martha-II. Hier versahen acht USO-Spezialisten ihren Dienst. Ihre Tätigkeit beschränkte sich darauf, den Funk- und Schiffsverkehr im und um das Xanthab-System zu überwachen.

Geschichte

Im Jahre 3102 schickte die Stützpunktbesatzung einen Hyperfunkspruch nach Quinto-Center. Ungewöhnlicherweise war die Sendung nur über eine einzige Relaisstation geschickt worden und nicht wie üblich in Datenpakete geteilt, die über mehrere Stationen versendet wurden. Inhalt des Funkspruchs war das altterranische SOS-Zeichen, gefolgt von einer charakteristischen Impulsfolge »kurz-kurz-lang-kurz-kurz«, dem Peilsignal, das die einst von ES ausgestreuten Zellaktivatoren ausstrahlten. Cebus war nicht zu erreichen.

Lordadmiral Atlan startete mit der STABILO, um den vermuteten Zellaktivator zu bergen. In der USO-Station Martha-II fand er nur noch sechs Leichen der ursprünglichen insgesamt acht Besatzungsmitglieder vor. Saul Ratcliffe und Reuben Timbuna waren mit einer Kleinst-Space-Jet nach Finkarm geflogen, um den Zellaktivator auf eigene Faust zu bergen. Atlan ließ die STABILO zurück und startete mit einem Ein-Mann-Jäger nach Finkarm.

Quelle

Rudyn 1