Certhaytlin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Krane Certhaytlin war ein bedeutender Forscher.

Charakterisierung

Er galt als ruhig und bedächtig. (PR 1006)

Geschichte

Als die Grenzgebiete des Herzogtums von Krandhor von Völkern wie den Aychartanern und den Kanimooren durch Angriffe unsicher gemacht wurden, wurde er aufgrund seiner außerordentlichen Fähigkeiten zum Kommandanten einer größeren Flotteneinheit und danach zum Chef des kranischen Stützpunktes auf der Randwelt Cratcan ernannt. Dies geschah gegen seinen Willen und er war nicht glücklich in seinem neuen Leben. (PR 1006)

Im Jahre 424 NGZ war Certhaytlin schon im vorgerückten Alter. Er wollte nicht weitere Jahre auf die Entlassung aus dem Flottendienst warten und bereitete deshalb seine Desertion vor. Hierbei wollte er so viele Offiziere und Mannschaften mitnehmen wie möglich. (PR 1006)

Als die Betschiden Surfo Mallagan, Brether Faddon und Scoutie im Jahre 424 NGZ nach Cratcan gelangten, hielt Certhaytlin sie aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit den Beratern des Orakels irrtümlich für Beauftragte der Herzöge. Er befürchtete, die Herzöge hätten Verdacht wegen seiner Desertionspläne geschöpft. Nach einem ersten Verhör der Betschiden, das in Anwesenheit weiterer Offiziere geführt wurde, suchte Certhaytlin das persönliche Gespräch und zeigte sich derart übertrieben dienstbeflissen, dass die Betschiden die richtigen Schlüsse zogen. Sie wollten Cratcan sofort wieder verlassen, um weiter nach der SOL suchen zu können, aber Certhaytlin hielt sie im Stützpunkt fest. Er stellte ihnen einen seiner Vertrauten, den Tart Lordos, als Fremdenführer zur Seite. Lordos sollte die Betschiden für Certhaytlin beobachten. (PR 1006)

Nach einiger Zeit stellte Mallagan Certhaytlin wegen der Verzögerungstaktik zur Rede. Da dem Stützpunktkommandanten zu Ohren gekommen war, dass der Betschide den Wunsch geäußert hatte, die Naturphänomene Cratcans kennenzulernen, teilte er die Betschiden einem von Lordos angeführten Trupp zu, der in der Scallnag-Wüste nach der verschollenen Mannschaft eines Außenpostens suchen sollte. In Wahrheit plante Certhaytlin die Beseitigung der vermeintlichen Spione. Lordos sollte dafür sorgen, dass sie in der Wüste einen »Unfall« erlitten. Lordos führte die Betschiden in verschiedene Gefahrensituation und hoffte, sie würden darin umkommen. Die Betschiden hatten seine Absicht jedoch längst durchschaut. Sie retteten Lordos und den anderen Truppmitgliedern das Leben und gewannen ihre Freundschaft. (PR 1006)

Certhaytlin geriet allmählich unter Druck, weil das Schicksal der Besatzung des Außenpostens ungeklärt blieb und kein Kontakt mit Lordos hergestellt werden konnte. Zur Ablenkung streute Certhaytlin das Gerücht, die Kanimooren würden einen Angriff auf Cratcan vorbereiten. Er ordnete Alarmbereitschaft für die Flotte an. Erst jetzt erhielt er die Meldung von der Ankunft eines unidentifizierten Objekts im Felloy-System vor einigen Wochen. Die Kanimooren hatten das System tatsächlich infiltriert und eine kleine Basis auf Cratcan errichtet. Diese wurde von den Betschiden entdeckt und vernichtet. Nach der Rückkehr der Tarts und Betschiden musste Lordos Certhaytlin Bericht erstatten. Lordos sollte für sein Versagen bei der Beseitigung der »Spione« bestraft werden. Der Tart war jedoch über Certhaytlins geheime Pläne im Bilde und hatte somit ein Druckmittel in der Hand. Certhaytlin beabsichtigte deshalb auch Lordos zu ermorden, was dem Tart durchaus klar war. Lordos weihte die Betschiden ein. Mit Hilfe Mallagans konnte er die Pläne aus Certhaytlins Safe in seinen Besitz bringen und Certhaytlins Stellvertreter Drampier vorlegen. (PR 1006)

Währenddessen wurde ein Raumschiff der Kanimooren im Felloy-System aufgebracht. Die Besatzung wurde von Certhaytlin auf Cratcans Mond Symulor verhört. Bei seiner Rückkehr nach Cratcan wurde Certhaytlin in seinem Büro von Drampier erwartet. Drampier erklärte Certhaytlin für abgesetzt und nahm seinen Platz ein. Drampier ging davon aus, dass die Strafe für Certhaytlins geplanten Verrat in der Entlassung aus dem Flottendienst mit anschließender Versetzung zu einem Forschungsvorhaben bestehen werde. Somit hätte Certhaytlin sein Ziel doch noch erreicht. (PR 1006)

Quelle

PR 1006