Cesterton-Kyrl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Cesterton-Kyrl war der Kommandant des Organschiffs NAUSIEN.

Erscheinungsbild

Siehe Noots.

Charakterisierung

Er war gegenüber dem Neffen Chirmor Flog absolut loyal und jederzeit bereit, sein Leben für ihn zu geben.

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt sandte Chirmor Flog drei Organschiffe aus, um auf dem einzigen Kontinent des Gasriesen Cändero-Spell einen geheimen Auftrag auszuführen. Beim Landeversuch schickten sie einen Notruf ab, danach war von ihnen nichts mehr zu hören.

Der Neffe zögerte lange, dann sandte er die NAUSIEN unter dem Kommando Cesterton-Kyrls und 20 weiteren Noots als Besatzung los. Ihr Auftrag lautete, das Schicksal der drei verschollenen Schiffe zu klären und zu bergen, was noch zu bergen war. Aber auch hier erwies sich der Landeanflug als äußerst schwierig. Das Organschiff kam in Bedrängnis und drohte, eine Bruchlandung zu machen. Cesterton-Kyrl überlebte als einziges Besatzungsmitglied, weil er sich vor dem Crash in seinem Druckanzug aus einer Schleuse warf und darin sicher landete.

In den nächsten Wochen fand er heraus, dass die aggressive Atmosphäre die Organmasse der vier abgestürzten Organschiffe sowie deren Besatzungsmitglieder aufgelöst wurde, und zur Basis für eine neue Lebensform wurde. Sie hatte die Erscheinungsform großer Schwämme.

Weitere drei Monate vergingen, dann waren seine Vorräte erschöpft. Als die Atemluft knapp wurde, begannen die Schwämme neben ihm aus dem Boden zu wachsen. Damit hatte er den Beweis, den er gebraucht hatte. Er vergaß, dem Neffen einen letzten Funkspruch zu schicken, öffnete seinen Druckhelm und starb. Dabei glitt ein Teil seiner Seele in diese neue Lebensform über. Es reichte nicht aus, ihnen Intelligenz oder ein eigenes Bewusstsein zu vermitteln. Aber immerhin Instinkte.

Quelle

Atlan 433, S. 6-9