Chanikadse

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Chanikadse war ein Teilnehmer der Venus-Expedition des Ostblocks im Rang eines Leutnants.

Erscheinungsbild

Das Aussehen des jungen Terraners armenischer Herkunft ist unbekannt.

Geschichte

Im Jahre 1980 marschierte General Tomisenkow – nach dem fehlgeschlagenen ersten Angriff auf die unerwartet über der Venus aufgetauchte STARDUST II – in Richtung einer über 200 Kilometer von dem Basislager entfernten Gebirgskette. (PR 20)

Bei dem Marsch durch den venusischen Dschungel befand sich Chanikadse vor dem General. Er achtete darauf, dass Tomisenkow die Zweige des – trotz Rodung bereits wieder nachgewachsenen – Gestrüpps nicht ins Gesicht schlugen. Dabei wurde er von einem Hornwühler erfasst und mitgeschleppt. Der nachfolgende Trupp eröffnete zwar das Feuer auf das Tier, konnte es aber nicht dazu veranlassen Chanikadse loszulassen. Tomisenkow verbot eine Verfolgung des Wurms, um nicht noch mehr Männer zu verlieren. (PR 20)

Anmerkung: Das Schicksal Chanikadses ist unbekannt. Es darf vermutet werden, dass er von den Zweigfüßlern enthäutet und anschließend von dem Hornwühler verdaut wurde.

Quelle

PR 20