Chemman

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Chemman war ein Bewohner der Insel Luckirph.

Erscheinungsbild

Siehe Hornige.

Geschichte

Vor Jahrmillionen lebte Chemman mit seinen Artgenossen auf dem Weltenfragment Luckirph, welches bereits vom Dunklen Oheim erobert worden war. Eines Tages stieß Kil'Dhun zu ihnen, der von Pthor gekommen war. Nach vielen Jahren hatten es die Hornigen satt, immer nur zu warten, denn sie hörten weder vom Oheim, noch von den Tapheen oder Alven etwas. Daher beschlossen Chemman und andere Hornige, zur Seele von Luckirph vorzudringen und sie zu zwingen, das Ritiquian-System zu verlassen, um den alten Treffpunkt der Inseln anzusteuern.

Kil'Dhun erfuhr vom Plan Chemmans, die Seele zum Aufbruch zu zwingen, und wollte ebenfalls zu ihr; allerdings um sie von diesem Gedanken abzubringen, kam aber zu spät. Die Anhänger Chemmans wollten die Seele einschüchtern und platzierten einige Sprengsätze an ihr. Entweder war es zu starke oder zu viel Munition, denn die Seele wurde dadurch unbeabsichtigt zerstört.

Viele Jahre später ließ der Dunkle Oheim alle Bewohner Luckirphs töten und führte das Weltenfragment einer anderen Verwendung zu. Wahrscheinlich fand auch Chemman dabei den Tod.

Quelle

Atlan 482, S. 26-30, S. 47