Choolk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Choolk war ein Choolk und Leibgardist der Kaiserin von Therm.

Vermutlich lautete sein richtiger Name anders, doch der Einfachheit halber wurde dieser benutzt.

Erscheinungsbild

Er war ein typischer Choolk.

Geschichte

Er traf als Vorhut im Leerraum auf die SOL, angeblich um sie zu inspizieren. Tatsächlich war er jedoch vom COMP gerufen worden, der sich zu diesem Zeitpunkt an Bord befand. Mit diesem nahm er auch sofort Kontakt über seinen Brustkristall auf, was schwere Störungen an Geräten auslöste und auch Menschen beeinträchtigte. Auch die Telepathen unter den Mutanten konnten seine Gedanken nicht lesen. (PR 796)

Im ganzen Raumschiff entstanden Kraftlinien, die zum Teil Chaos auslösten. Besonders die Solaner begannen, hysterisch zu werden. Daraufhin beschloss Perry Rhodan, Choolk in einem abgeschirmten Bereich in Sicherheit zu bringen. Dort eröffnete Choolk ihm, dass die Kaiserin von Therm auf keinen Fall direkt Kontakt mit ihm aufnehmen könnte, da er ja noch nicht einmal sein eigenes Schiff unter Kontrolle halten konnte. Stattdessen verkündete er, dass der COMP nun seinem eigenen Volk übergeben werden sollte. Den Einspruch der Terraner überging er. Als man ihn festsetzen wollte, baute sich um ihn ein Schutzschirm auf, so dass er unangreifbar wurde. Auch als die Mutanten einen Para-Block bildeten, um ihn gemeinsam zu bezwingen, gelang es ihnen nicht. Lediglich Irmina Kotschistowa konnte ihn leicht verletzen. Er bewegte sich mithilfe der Kraftlinien, die nun im ganzen Schiff verteilt waren, mühelos weiter. Dabei waren auch Wände und Fußböden für ihn kein Hindernis. Immer mehr Mutanten wurden von ihm ausgeschaltet. (PR 796)

Daraufhin ersann Rhodan eine List. Er ließ ein Gerät explodieren und so gefährlichen 5-D-Müll produzieren, der schnellstens von Bord gebracht werden musste. Außerdem ließ er sich selbst von Irmina Kotschistowa in einen scheintoten Zustand versetzen, so dass der COMP annehmen musste, er sei bei der Explosion ums Leben gekommen. Er ließ sich mit dem Müll in den Weltraum schießen und suchte dann heimlich Choolks Raumschiff auf, um mehr über ihn zu erfahren. In dieser Zeit sollte Antapex seine Rolle einnehmen, von dem man inzwischen wusste, dass es sich um einen Avatar des COMP handelte. Rhodan vermutete jedoch, dass Choolk dies nicht wusste und hoffte, die beiden gegeneinander auszuspielen. (PR 796)

Tatsächlich erkannte er, dass die hierarchischen Strukturen bei den Dienern der Kaiserin von Therm eine große Rolle spielten. Das Aufeinandertreffen auf einen Doppelgänger erschütterte Choolk und als Rhodan ihm nachwies, dass dieser Doppelgänger vom COMP geschaffen worden und dieser ihm überlegen war, brach sein letzter Widerstand. Er löschte den Avatar auf Befehl des COMP und wurde selbst danach von diesem aufgenommen, er ging in das Muutklur ein. Damit war seine Existenz zu einem ehrenvollen Ende gelangt. (PR 796)

Quelle

PR 796