Chromunder

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Chromunder, auch Goldene Menschen genannt, sind ein Zweigvolk der Terraner.

PR-TB-010.jpg
Planetenroman 10
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Aufgrund der erfolgten Transformation zur Anpassung an die Lebensumstände auf Chromund, veränderte sich auch das Erscheinungsbild der jungen Terraner. Ihre Haut wurde golden, das Haar wurde tiefschwarz und bestand aus einem glasfaserähnlichen Stoff. Die Augen wurden violett und die Lippen nahmen eine blasse Farbe an. Der Körper blieb humanoid, passte sich allerdings den veränderten Umweltbedingungen an.

Bekannte Chromunder

Geschichte

2326

Als eine Gruppe von 42 Terranern, hauptsächlich Studenten der Universität von El Paso, im Jahre 2326 mit dem Raumschiff JUMPING KANGAROO zu einer Studienreise startete, wurde ihr Schiff, nach mehreren Zwischenstationen, am 4. August während einer Transition von einer gravitationsenergetischen Schockfront erfasst. Diese entstand durch die Zerstörung von Anne Sloanes Zellaktivator. Das Schiff rematerialisierte am Rand der Galaxie NGC 5194. Nur ein einziger vorgelagerter Stern lag innerhalb seiner Reichweite, aber der Planet dieses Sterns war öde, und für menschliches Leben unbewohnbar.

In dieser Zwangslage setzte Stuart Rushbrook, Träger des Crest-Gedächtnispreises 2326, seine prämierte Anpassungstheorie um und konstruierte eine Anlage, mit der die Überlebenden der JUMPING KANGAROO an die Verhältnisse des Planeten - dreifache Erdschwerkraft, Stickstoffatmosphäre mit zwanzigfachem Überdruck und eine Ökologie mit Stickstoff-Ammoniakzyklus auf Kohlenwasserstoffbasis - angepasst werden konnten.

Die ersten derart transformierten Goldenen Menschen waren Jared Coln und Cendè Nevers.

Coln und Nevers landeten auf dem Planeten und Coln gab ihm, aufgrund der durch die angepassten Augen veränderten Wahrnehmung, den Namen Chromund - Welt der Farben. Die zweiundvierzig Transformierten bildeten den Grundstock der Chromunder. (PR-TB 8)

2336

2336 traf Jared Coln mit dem intelligenten Nebelwesen Axhalaisom zusammen und brachte es dazu, ihn und zwei Freunde nach Terrania zu bringen, wo sie dem Großadministrator Perry Rhodan und Solarmarschall Reginald Bull Bericht über ihr Schicksal erstatteten. (PR-TB 10)

2361

Im September des Jahres 2361 traf die Besatzung der VANESSA auf dem Planeten Ngardmaun im Halo von Andromeda die Goldenen Menschen Jared, Venda und Reginald Coln. Diese berichteten, wie Axhalaisom ihre Familie nach Ngardmaun brachte, wo sie mit der Technik der Ngardmauner ein eigenes Raumschiff bauen wollten. (PR-TB 32)

2385

Ein terranisches Explorerschiff fand am Rand der Milchstraße ein treibendes Raumschiff unbekannter Bauart, in dem sich die Leichen mehrerer Chromunder sowie von Angehörigen einer unbekannten Spezies befanden. Als eine Untersuchung des Schiffes einen Hilferuf der Chromunder zutage förderte, leitete Reginald Bull eine Hilfsexpedition nach Chromund, die das Fremdschiff als Transportmittel benutzte. Eine Invasion von Hulkoos konnte abgewehrt werden. Außerdem zeigte sich, dass die Chromunder inzwischen die Fähigkeit entwickelt hatten, ihr Bewusstsein nach ihrem Tod unter bestimmten Voraussetzungen in den Körper eines anderen, noch lebenden Chromunders zu versetzen. (PR-TB 186)

1290 NGZ

Treffen auf Thorrim/Alashan, Bündnis, Axhalaisom ...

Quellen

PR-TB 8, PR-TB 10, PR-TB 32, PR-TB 186