Chronodegeneration

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Eine Chronodegeneration ist das Gegenteil eines Chronofossils.

Beschreibung

Im Auftrag des Herrn der Elemente versuchte Kazzenkatt mit Hilfe des Dekalogs der Elemente, verschiedene Chronofossilien in Chronodegenerationen umzuwandeln. Denn wäre es dem Dekalog gelungen, die Folgen von Perry Rhodans Wirken an diesen Orten zu verändern, der von ihm initiierten Entwicklung eine andere Richtung zu geben oder sie gar umzukehren, dann hätten die Chronofossilien den Anker der Porleyter nicht lockern können. Eventuell wäre dieser sogar noch weiter stabilisiert worden, und so wäre die Rückkehr des Frostrubins an seinen alten Wirkungsort verhindert worden.

Doch alle diese Versuche schlugen über kurz oder lang fehl.

Auswirkungen

Die Chronodegeneration des Hassplasmas auf Rando I bewirkte bei Perry Rhodan und Nachor von dem Loolandre, dass diese in psychischer Hinsicht nur noch Schatten ihrer selbst waren, und in physischer Hinsicht, dass beide einer schleichenden Entstofflichung verfielen. Diese Chronodegeneration konnte nur durch den Einsatz von Taurec verhindert werden.

Geplante Chronodegenerationen

Quellen

PR 1193, PR 1204, PR 1211, PR 1221, PR1222, PR 1232, PR 1245