Claas Dickenson

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Ennlishe Claas Dickenson war der Schwager von Kerolin Dickenson.

Erscheinungsbild

Claas Dickenson war deutlich übergewichtig und hatte im Jahre 1551 NGZ das Aussehen eines etwa dreißig Jehre alten Mannes. Bereits beim Gehen rang er schwer nach Luft. (PR 2955, S. 48)

Charakterisierung

Claas Dickenson war ein verhindertes mathematisches Genie. Er konnte schwierige Aufgaben im Kopf rechnen und sinnierte gerne über die Lösungen schwerer Theoreme. Nach außen hin wirkte der Mann allerdings als leicht behindert, da er an einer Sprachstörung litt. Im Unterschied zu den anderen Ennlishen verzichtete er auf den Genuss von Satis-Liquor. (PR 2955, S. 48)

Geschichte

Im Jahre 2853 p. S. (1551 NGZ) erkundete Atlan, als Ghatu Vhor maskiert, das Innere des GESHOD-Sprosses LORINA. Der Arkonide war auf der Suche nach einem Shod-Korresponder. Während der Erkundung traf er auf die Ennlishen und wurde zu Kerolin Dickenson geführt. Die Frau entschloss sich, dem merkwürdigen Gast zu helfen, und gab ihm ihren Schwager als Führer. (PR 2955, S. 44–47)

Claas Dickenson führte Atlan tatsächlich zu dem gesuchten Raum. Unterwegs unterhielten sich die beiden Männer mit mathematischen Aufgaben. (PR 2955, S. 48–49)

Quelle

PR 2955