Clan (Endlose Armada)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit den Clans der Endlosen Armada. Für weitere Bedeutungen, siehe: Clan.

Die Clans waren die ersten 100 Völker aus der Galaxie Behaynien, die Ordoban mit einem hypnosuggestiven Ruf dazu bringen konnte, sich ihm anzuschließen und eine Wachflotte für TRIICLE-9 zu bilden: Die Endlose Armada.

Neben ihnen befinden sich vereinzelte Vertreter weiterer 3000 Völker im Vorhof des Loolandre. Sie dienen dort als Leibwächter, Söldner und Spione.

Die Armadaschmiede pflegen freundschaftliche Beziehungen zu den mächtigsten Clans, wie den Irtuffen.

Gesellschaftsform

Die Clans bestehen zwar aus verschiedenen Völkern, einige Grundzüge ihrer Gesellschaftsform sind aber überall gleich. Innerhalb der Clans gibt es eine bestimmte Anzahl an führenden Persönlichkeiten, die man als Clanskerne bezeichnet. Jeder Clan hat ein Oberhaupt, das Clanskopf genannt wird und innerhalb der Clanskerne besondere Autorität genießt. Die Clanskerne werden von den Clansschützern bewacht. Diese Leibwächter werden aus den gefährlichsten und aggressivsten Clansvölkern rekrutiert. Sie haben keine Hemmungen in der Anwendung der Mittel, um den Clanskopf zu schützen.

Wenn es innerhalb der Clans oder zwischen mehreren Clans zu Konflikten kommt, und wenn andere Angelegenheiten behandelt werden müssen, die alle Clans betreffen, tritt das Clansgericht zusammen. Es wird aus allen hundert Clansköpfen gebildet. Ein Clanskopf kann sich an das Clansschwert wenden, um eine Sitzung des Clansgerichts zu beantragen. Das Clansschwert entscheidet dann, ob das Thema diese Aufmerksamkeit verdient. Ein Verstoß gegen die strengen Protokollregeln des Clansgerichts wird mit dem Tod bestraft.

Zehn Clans nehmen in der Endlosen Armada eine Sonderstellung ein und sind besonders bevorzugt.

Oberste Autorität aller Clans, der sich alle Clansköpfe zu beugen haben, ist die geheimnisvolle Clansmutter.

Raumflotten

Die Raumschiffsverbände der Clans werden im Gegensatz zur sonstigen Gepflogenheit innerhalb der Endlosen Armada nicht Armadaeinheiten genannt, sondern als Clansflotten bezeichnet. Sie verfügen über dieselbe Goon-Technik wie die Armadaeinheiten.

Bekannte Clans

Clansschützer

Geschichte

Nachdem sie Ordobans Ruf gefolgt waren, wurden die Clansvölker im Vorhof des Loolandre angesiedelt. Der Vorhof des Loolandre ist eine Kugelschale mit einem Außendurchmesser von vier Lichtjahren, die ein halbes Lichtjahr dick ist. Über diesen Bereich verstreut befinden sich zahlreiche Planeten, Planetoiden und Raumstationen, die so genannten Machtnischen, auf bzw. in denen die Clansvölker leben.

427 NGZ drang die Galaktische Flotte in den Vorhof des Loolandre vor und traf dort auf die Clans. Diese versuchten, die Galaktiker zur Umkehr zu bewegen, und griffen sie an, als sie sich nicht zurückziehen wollten. Der Vorstoß der Galaktischen Flotte zum Loolandre konnte aber nicht aufgehalten werden, da die Galaktiker durchsickern ließen, dass sie die Clansmutter als Geisel hätten.

Etwa zeitgleich versuchte der Voche Stillog, die Clansmutter in einer Rebellion abzusetzen und an ihre Stelle eine genehme Vochin einzusetzen. Die Rebellion konnte knapp niedergeschlagen werden. Zu diesem Zeitpunkt fanden die Galaktiker das Raumschiff der Clansmutter. Sie lag in einer Art Koma und starb aus unerfindlichen Gründen. (PR 1181)

Quellen

PR 1179, PR 1180, PR 1181