Coinie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Coinie war eine junge Frau in der Kolonie der Menschen auf dem Planeten Europium. (PR-TB 62)

PR-TB-062.jpg
Planetenroman 62
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Sie gehörte zu den Umweltangepassten von Europium, den so genannten Euro-Kretins, die sich ohne Druckanzug auf der Oberfläche des Planeten aufhalten konnten. Ihre Statur war zierlicher als die der anderen Bewohner des Baus. Sie war eine exotisch wirkende Schönheit. (PR-TB 62 II, S. 123, 133)

Ihre Kleidung ähnelte der Uniform der USO-Spezialisten, war jedoch mit anderen Abzeichen ausgestattet. (PR-TB 62 II, S. 61)

Charakterisierung

Als Jägerin gehörte es zu Coinies Aufgaben, flüchtige Robot-Menschen zu verfolgen und zu töten, bevor sie sich den Wissenschaftlern anschließen konnten. Sie hasste ihre Tätigkeit, weil sie nicht töten wollte oder konnte, und sorgte daher dafür, dass sich viele der Gejagten der Widerstandsgruppe anschließen konnten, mit der sie insgeheim sympathisierte. (PR-TB 62 II, S. 122-124)

Geschichte

Coinies Unterkunft im Bau war Ex-1634, ein ehemaliges Laboratorium, das sie geschmackvoll eingerichtet hatte. Sie war die Freundin von Breg, der im August 2420 in Surcs Bergungsteam einberufen wurde und ihr versprach, als Beutestück seines ersten Einsatzes einen »richtigen«, also positronischen Roboter mitzubringen anstelle eines Robot-Menschen. Es war dann aber doch ein Mensch, den er ihr als Mitbringsel präsentierte: der junge Michael Rhodan, den er aus dem Wrack der abgestürzten VOLANS gerettet und unbemerkt von dem Bergungsteam in den Bau geschmuggelt hatte. Michael sollte ihr als eine Art Gesellschafter dienen und Geschichten über den Weltraum und das Solare Imperium erzählen. (PR-TB 62)

Doch Breg, der ihre Sehnsucht für Schwärmerei hielt, befand sich im Irrtum. Coinie wollte keine Geschichten darüber hören, sondern selbst in den Weltraum hinausfliegen. Michael Rhodan vertraute ihr daraufhin an, dass er der Sohn des Großadministrators Perry Rhodan war. Coinie erkannte die Chancen, die sich daraus für die Widerstandsgruppe ergaben, und brach mit Michael zu den Wissenschaftlern auf, um sie dazu zu bringen, den von langer Hand vorbereiteten Angriff auf den Bau vorzuziehen. Über ein auf der Planetenoberfläche verstecktes Bildsprechgerät rief Coinie eine Gruppe von Umweltangepassten herbei, unter denen sie anscheinend eine Führungsposition innehatte. Die Wissenschaftler und die Umweltangepassten begannen vereint mit der Erstürmung des Baus. Nach einem mehrstündigen Kampf kam es zu einer Pattsituation. Die Angreifer belagerten das Herz des Baus, waren aber ihrerseits eingekesselt und konnten sich nicht mehr zurückziehen. Breg, der von seinem Verhör bei Holey die Sicherheitseinrichtungen kannte, half ihnen, die Energiebarriere und die automatischen Strahlgeschütze auszuschalten. Die Verteidiger kapitulierten, der Bau war erobert. (PR-TB 62)

Quelle

PR-TB 62