Coly Kevins

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Coly Kevins war ein Celester.

Erscheinungsbild

Er war 32 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Seine Haut war dunkelbraun. Das tiefschwarze Haar trug er kurzgeschnitten. Der Körper war stämmig gebaut. (Atlan 805)

Charakterisierung

Er war ein Funkspezialist und Navigator. (Atlan 805)

Geschichte

Er stammte aus gutem Haus. Im August 3820 wurden Coly Kevins und sein Freund Jami Head als »die Heiratswütigen« bezeichnet. Es ging das Gerücht um, dass sie bereit waren sich zu duellieren, um die Gunst von Sarah Briggs zu gewinnen. Tatsächlich hatte jeder von ihnen bereits zahlreiche Liebesbriefe mit Heiratsanträgen an Sarah geschrieben. (Atlan 805)

Im August 3820 erfuhr Sarah Briggs, dass in Alkordoom nach der WELT DES EWIGEN LEBENS gesucht wurde, auf der es Zellschwingungsaktivatoren geben sollte. Da es nur eine einzige Person gab, die diesen Begriff in seiner vollen Bedeutung verstand, konnte dies nur bedeuten, dass der vor rund 18 Monaten verschwundene Atlan zurückgekehrt war. Die in den Arkoniden verliebte Celesterin wollte sich auf die Suche nach ihm machen. (Atlan 805)

Sarah hatte neben Margret Labonte noch Jami Head und Coly Kevins für den Flug mit der SONNENAUGE ausgewählt. Über den eigentlichen Zweck wurden die beiden Männer im Unklaren gelassen. Sie glaubten, mit ihrer Angebeteten lediglich einen kleinen Ausflug zu machen. Da sie auf der Raumfahrtakademie ausgebildet worden und auch schon mit Frachtschiffen nach Crynn geflogen waren, brachten sie für den Einsatz die notwendige Erfahrung mit. Jami war an Bord der SONNENAUGE für die Ortung zuständig, während Coly den Funk und die technische Überwachung zugeteilt bekam. Die SONNENAUGE startete. (Atlan 805)

Im  Wikipedia-logo.pngOrbit um den Planeten Bjaddojon kreisten hunderte von Raumschiffen. Es gab regelmäßig verschlüsselte Botschaften von Bjaddojon, die angeblich die Koordinaten der WELT DES EWIGEN LEBENS enthielten. Den Entschlüsselungsalgorithmus erhielt man allerdings nur gegen eine Gebühr. Ohne diese Hilfe war auch die Bordpositronik der SONNENAUGE nicht in der Lage, die Daten zu dechiffrieren. Sie konnte das in Frage kommende Gebiet aber zumindest auf die Sonnensteppe begrenzen. Sarah vermutete hinter dieser Masche einen Betrug, sie wollte auf Bjaddojon landen und dort persönlich mit jemandem sprechen, um verlässliche Informationen zu erlangen. Tatsächlich konnte die junge Frau die Bodenkontrolle überreden, ihr die Landegenehmigung zu erteilen. Das Schiff musste allerdings weit außerhalb der Ballungszentren heruntergehen. Von Jackel erhielt Sarah Briggs ein Foto, das Atlan zeigte. Außerdem verriet Jackel ihr, dass der Fotograf Couman hieß und in der Kleinstadt Estenvor auf Puurk zu finden war. (Atlan 805)

Die SONNENAUGE musste auf dem Raumhafen von Estenkarp landen. Sarah und Margret flogen mit einem Mietgleiter nach Estenvor, während Coly und Jami an Bord des Schiffes blieben. Die beiden Celester waren nicht erfreut darüber, wegen eines angeblichen Brieffreundes ihr Leben zu riskieren und begannen langsam, den Zweck dieser Reise zu hinterfragen. Die beiden Celester unterhielten sich auf spielerische Weise mit der Bordpositronik der SONNENAUGE. Sie ließen den Rechner Namen erraten und gaben ihm als Rätsel »Nalta« und »Nedinokra« an, den angeblich von Sarah Briggs gesuchten Brieffreund. Jami war verblüfft, wie einfach es war, die Lösung herauszufinden. Sarah hatte die Worte einfach rückwärts gelesen. »Nalta« bedeutete Atlan und »Nedinokra« Arkoniden. Nun war den beiden Männern klar, dass Sarah Briggs hinter Atlan her war. Nach der Rückkehr der beiden Celesterinnen hegte Margret Lebonte eine große Portion Zweifel. Für sie ging alles viel zu glatt, wirkte alles wie ausgezeichnet arrangiert. Sie war nicht bereit, ihrer Freundin in die Sonnensteppe, das nächste Ziel der SONNENAUGE, zu folgen und wollte nach New Marion zurückgebracht werden. Zumal ihr auch Jami Head und Coly Kevins die Gefolgschaft aufkündigten, blieb Sarah keine andere Möglichkeit, als Margrets Wunsch nachzukommen. (Atlan 805)

Sarah ließ die von Couman erhaltenen Koordinaten von der Hauptpositronik des Volksthings überprüfen. Es wurden dabei zwei nicht weit voneinander stehende Sterne in der Sonnensteppe beschrieben. Im Scherbenviertel fand sie Ersatz für Head und Kevins, Zerrex und Jomander. Nach einem Treffen in der Zur Silberau erklärten sich Jami Head und Coly Kevins nun doch bereit, Sarah zu begleiten, obwohl sie Zweifel an der Richtigkeit der Suche nach dem vermissten Atlan hegten. Bereits kurze Zeit nach dem Start der SONNENAUGE kam es zu Spannungen zwischen den beiden Celestern sowie Jomander und Zerrex. Es ging um die Überlassung der Koordinaten der WELT DES EWIGEN LEBENS. Die SONNENAUGE setzte Kurs auf Aerleit. Die von den Aerleitern verkauften Positionsangaben deuteten auf einen Ort im Nukleus hin. Sarah erkundigte sich nach der Sonne B und der Welt der Öde. Jami Head war nur noch bereit, diesem Planeten einen Besuch abzustatten. Einen Flug in den Nukleus lehnte er kategorisch ab und wollte Sarah in diesem Fall zur Umkehr zwingen. (Atlan 805)

Aufgrund eines schwachen Ortungssignals ließ Sarah die SONNENAUGE in einem Talkessel landen. Alle legten ihre Ausrüstung an und verließen das Schiff. Sarah versiegelte die Eingänge mit einem Kode. Außerdem richtete sie eine Funkverbindung zur Bordpositronik ein, was von Jami und Coly wohlwollend registriert wurde. Eine Felsnadel war ihr Ziel. Jomander hob dort etwas auf, das er als »seinen« Zellschwingungsaktivator präsentierte. Ein Strahlschuss traf den Hominiden direkt in die Brust. Zerrex nahm das Objekt an sich und stürmte den Hang abwärts, den Celestern entgegen. Ein weiterer Schuss streifte das Echsenwesen an der Schulter. Der Zellschwingungsaktivator entpuppte sich als dunkles und glattes Metallei mit einem Druckknopf an der Spitze. Jami Head öffnete das Ei, das leer war. Sarah versorgte die Wunde von Zerrex, während Jami Coly Kevins folgte, der den unbekannten Schützen zwischen den Felsen suchte. Es handelte sich um einen alten Mann in einem weiten Mantel und einen Roboter. Der Mann entsprach dem Äußeren Coumans. Sarah entdeckte eine weitere Gestalt – Jackel. In ihrer Begleitung waren mehrere Roboter. Diese eröffneten auf Coly Kevins das Feuer. Sofort schaltete sich Jami Head in den Kampf ein. Alle Roboter wurden vernichtet. Ein Treffer aus dem Paralysator ließ Jackel unbeeindruckt, die auflachte und spurlos verschwand. Sarah versuchte, die SONNENAUGE herbeizurufen. Die Bordpositronik meldete jedoch einen Angriff mit Traktorstrahlen, wodurch ein Start verhindert wurde. Das Schiff hüllte sich in einen Schutzschirm, als eine heftige Detonation erfolgte. Die SONNENAUGE unternahm einen Startversuch, stürzte jedoch ab. (Atlan 805)

Sarah Briggs, Jami Head, Coly Kevins und Zerrex machten sich auf den Weg in eine Höhle. Kurz davor tauchte Polifus auf und erschoss Zerrex. Mehrere Roboter wurden von den beiden Männern ausgeschaltet. Die Celester suchten nun in der Höhle Schutz. Kevins wollte versuchen, zur SONNENAUGE zu gelangen, um Arien Richardson und die Alkordische Feuerwehr zu Hilfe zu rufen. Auf dem Funkweg würde Sarah das Kodewort »Atlan« übermitteln, um Coly den Zutritt in das Schiff zu ermöglichen. An Bord reparierte der Celester die durch eine Überladung durchgebrannte Endstufe des Hyperfunksenders. Die Bordpositronik konnte nun den Hilferuf abstrahlen. Als Kevins das Schiff wieder verließ, das hinter ihm den Schutzschirm wieder aktivierte, standen Jackel, Couman und Polifus vor ihm. Coly Kevins starb schnell unter dem Strahlfeuer. (Atlan 805)

Quelle

Atlan 805