Corco Bennary

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Corco Bennary war ein Kolonial-Terraner aus der Tarey-Bruderschaft.

Erscheinungsbild

Er war 1,94 m groß und hatte lockiges, schwarzes Haar. Er hatte einen durchtrainierten Körper und schmale Hüften. Im Jahre 2841 war er 62 Jahre alt. Er bewegte sich mit dem geschmeidigen Gang einer Raubkatze. Das maskuline Gesicht strahlte Härte aus. Die blauen Augen, die die Umgebung aufmerksam und mit stechendem Blick musterten, unterstrichen diesen Eindruck. Die Lippen waren voll.

Charakterisierung

Corco Bennary galt als rücksichtslos, gefühlskalt und machtbesessen. Er war ein geistvoller Gesprächspartner, der aber seine Ziele konsequent verfolgte.

Geschichte

Der Chef der Cardmanosch war einer der acht Chanbrüder der Tarey-Bruderschaft. Am 9. November 2841 kam er an Bord der OLYMARA nach Satisfy, um den von Minart Kadebku gefangen gehaltenen Ronald Tekener in seine Obhut zu nehmen. Er gedachte, die Verbindungen Tekeners zur USO für seine Zwecke auszunutzen. Dem Chef der UHB gelang ein geschickt eingefädelter Schachzug, dessen Zweck selbst Bennary nicht sogleich durchschaute. Das Unternehmen Rarität-C wurde von Tekener wieder ins Leben gerufen.

Auf dem Planeten Rarität kam es zum Aufeinandertreffen mit Lordadmiral Atlan, der in Begleitung von Goss Repalio mit Bennary Verhandlungen über Unternehmen Rarität-C aufnahm. Gleichzeitig versuchte Repalio, Informationen über den Verbleib Ronald Tekeners zu erhalten.

Bennarys unehelicher Sohn, im allgemeinen »Fallensteller« und später von Sinclair Marout Kennon »Schlappohr« genannt, unterstützte Repalio auf Birachy-Chan bei der Suche nach dem echten Ronald Tekener.

An Bord der CHURO-ALTAI begaben sich Bennary und der Admo-Chan, Nuru-Chure, ins Torschomo-System, um den lange vorbereiteten Anschlag auf den regierenden Chanmeister durchzuführen. Als Unterstützung wurde von Atlan die 14. Überschwere Flotte unter Admiral Kraht Rupallet ins Torschomo-System beordert. Doch als es Sinclair M. Kennon gelang, gemeinsam mit seinem Partner Ronald Tekener von Bord der CHURO-ALTAI zu fliehen, verweigerte der Admiral dem Chanbruder jegliche Unterstützung. Es kam zum Feuerwechsel zwischen dem Schlachtschiff des Admo-Chans und der USO-Flotte, in dessen Verlauf die CHURO-ALTAI vernichtet wurde. Corco Bennary fand den Tod.

Quellen

Atlan 75, Atlan 76, Atlan 77, Atlan 78