Cormitto II

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Cormitteros)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Planet Cormitto II ist der zweite Planet der Sonne Cormittos Stern, 73 Lichtjahre von Arkon entfernt im Sternhaufen M 13 gelegen. (PR 2015)

Astrophysikalische Daten: Cormitto II
Sonnensystem: Cormitto
Galaxie: Milchstraße
Entfernung nach Arkon: 73 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Schwerkraft: 1,10 g
Atmosphäre: Sauerstoff
Bekannte Völker
Cormitteros, Arkoniden
Hauptstadt: Fanderlaby-Kelst

Übersicht

Cormitto II ähnelt von Klima und Schwerkraft her stark Terra bzw. Arkon und besitzt eine Schwerkraft von 1,1 Gravos. Er ist von Arkoniden besiedelt, die sich Cormitteros nennen.

Geschichte

Gleich nach der Besiedlung von Cormitto II wurde ein Regierungspalast errichtet. Später wurde ein neuer Palast einfach »darübergestülpt«, und der alte Palast wurde eingemauert, alle Zugänge wurden verschlossen. Das Wissen um diesen alten Palast ist Außenweltlern nicht bekannt.

Ende des 12. Jahrhunderts NGZ gehörte Cormitto II zum Ark'Tussan, dem gemäßigteren Gegenstück zum Kristallimperium. Herrscher von Cormitto II war Sliman nert Cormitto.

Im Jahre 1300 NGZ wurde das Ark'Tussan zerschlagen, und alle seine Welten wurden besetzt. Sliman nert Cormitto wurde verhaftet, nach Celkar gebracht und exekutiert. Seine zwei Ehefrauen und vier Kinder verschwanden spurlos. Ein Tato übernahm die Herrschaft über Cormitto II. Da er strafversetzt worden war, musste er sich beweisen und drangsalierte die Bevölkerung deswegen besonders. Die Bevölkerung versuchte, mit bloßen Fäusten und Handstrahlern gegen die Besatzung vorzugehen, aber der Aufstand wurde blutig niedergeschlagen.

Der Tato ließ »aus Sicherheitsgründen« einige Parkanlagen einebnen, da sie Rebellen Deckung liefern würden. Regelmäßig wurden brutale Razzien durchgeführt, obwohl es eigentlich nur sehr wenige ernstzunehmende Rebellen gab und diese nur selten in Aktion treten konnten. Ebenso wurden Wohnviertel eingeebnet, wenn die Bevölkerung irgendwie seinen Unmut erregt hatte. Die Produktion von Konsum- und zivilen Gebrauchsgütern wurde eingestellt. Stattdessen wurde vollständig auf Rüstungsindustrie umgestellt, und die Arbeiter durften nur nach Hause gehen, wenn das Tagessoll erfüllt war. Das Vorgehen des Tatos widersprach den guten Sitten und Traditionen der Arkoniden, aber niemand zog ihn zur Rechenschaft. Der Tato hatte alle Hyperfunk-Geräte beschlagnahmen lassen, und die Raumfahrer wurden von ihm bestochen, damit sie schwiegen.

Im Jahre 1301 NGZ kam eine USO-Agentin mit dem Tarnnamen Edina Varling nach Cormitto II und arbeitete als Zuckerbäckerin. Ihre Aufgabe lautete, hauptsächlich zu beobachten und sich keinesfalls durch übermäßiges Engagement für die Rebellen zu gefährden. Trotzdem brachte sie ihre Ausbildung und ihr technisches Wissen ein und wurde dafür mehrmals gerügt.

Im Jahre 1303 NGZ wurde der gefangene Mrii'Qaaler nach Cormitto II gebracht. Er sollte dort von einem Kurierschiff übernommen und ins Hochsicherheitsgefängnis Golkana auf Arkon I gebracht werden. Die Neue USO plante, während der Übernahme des Gefangenen Agenten an Bord einzuschmuggeln und so später das Kurierschiff zu kapern. Die Aktion gelang, aber Edina Varling musste Cormitto II kurz danach ebenfalls verlassen. Ein Agent der Galactic Guardians hatte sie aus Gehässigkeit an die Arkoniden verraten.

Quelle

PR 2014, PR 2015