Cunarbugh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Cunarbugh ist eine Stadt auf dem Planeten Thiasan III.

Cunarbugh
Planet: Thiasan III
Sonnensystem: Thiasan
Galaxie: Apsuhol (Milchstraße)
Typ: Hauptstadt
Lage: auf einer Hochebene gelegen
Bewohner: diverse

Übersicht

Cunarbugh lag auf einer Hochebene über einem großen Flussdelta, auf dem die Ureinwohner von Thiasan III großflächig Nutzpflanzen anbauten. An der Kante des Felshangs, der in die Flussebene führte, lief eine Ringstraße entlang, an der auch der Raumhafen der Stadt lag. Auf der Hochebene war auch die Kontrollstation für den im Thiasansystem vorhandenen Sonnentransmitter errichtet worden. (PR 2812)

Die Hochhäuser Cunarbughs sahen aus wie Pyramiden mit ungewöhnlichen Längsstreifen. Vom Stadtrand führte eine große Anzahl von immer schmäler werdenden Gleiterpisten in das Zentrum. Im inneren Bezirk der Stadt lagen in unzähligen kleinen Gassen und Plätzen verschiedene Hotels, Restaurants und Vergnügungsstätten, wie zum Beispiel ein großes Amphitheater. Eines der besten Hotels der Stadt war das Apsuhols Glanz, das am Hauptmarkt der Stadt errichtet worden war. (PR 2812)

In verschiedenen Außenbezirken siedelte in billig wirkenden Häusern auch eine größere Anzahl von Thiasanis, die das Landleben aufgegeben hatten und ihr Glück in der Großstadt suchten. (PR 2812)

Geschichte

In einer potentiellen Zukunft, in welche die ATLANC während ihrer Reise durch die Synchronie verschlagen wurde, suchten Atlan, Samu Battashee und Jawna Togoya Thiasan III auf, um dort Kontakt mit dem Seher Ch'Daarn aufzunehmen. Am 4. November des Jahres 2577 NGZ wurde in Cunarbugh mit einem riesigen Volksfest der Quinto-Tag gefeiert. Diese Gelegenheit wollte auch Ch'Daarn nutzen, um im Schutz der Menge einen Auftritt vor seinen Anhängern zu inszenieren. Dies war nicht ganz ungefährlich, da er als Unruhestifter gesucht wurde. Tatsächlich war die kybernetische Agentin Miuna Lathom ebenfalls in der Stadt im Einsatz. Sie hatte den Auftrag, Ch'Daarn festzunehmen und dem Matan Vedris Molahud zu übergeben. (PR 2812)

In ganz Cunarbugh herrschte zu dieser Zeit Ausnahmezustand. Unzählige Wesen aus der ganzen Galaxie hatten sich eingefunden, um an der großen Feier teilzunehmen. Besonders im inneren Bezirk der Stadt herrschte enormes Gedränge durch Schausteller, Händler und viele Veranstaltungen. Der Zugang zu diesem Bereich war nur zu Fuß erlaubt. (PR 2812)

Ch'Daarn hatte sein Auftreten im Amphitheater der Stadt angekündigt, so dass sich dort sowohl Atlan und seine Begleiter, als auch Miuna Lathom mit einigen versteckt agierenden Raumlandesoldaten einfanden. Der Seher, ein uralter und blinder Topsider, erschien nach einer Vorstellung und warnte vor den Lügen der vom Neuen Tamaniu verbreiteten Trübnis. Plötzlich nahm er offenbar Atlan in der Menschenmenge wahr und forderte ihn auf, Perry Rhodans Grab auf Lemur aufzusuchen, um die Welt bei ihrem Durchbruch aus der Trübnis in die Erleuchtung zu unterstützen. Während dieser Worte hatte er seinen Kopf einem Unbeteiligten in der Menge zugewandt, so dass Miuna Lathom fälschlicher Weise diesen Mann anstatt Atlan festnehmen ließ. Auch der Zugriff der Raumlandesoldaten auf Ch'Daarn selbst war nicht erfolgreich, denn der Topsider verschwand von einem Moment zum anderen zusammen mit seinem etwa zehn bis zwölf Jahre alten menschlichen Begleiter, vermutlich mittels Teleportation. (PR 2812)

Sowohl die Gruppe um Atlan als auch Miuna Lathom suchten im Anschluss unabhängig voneinander ihre auf dem Raumhafen gelandeten Raumschiffe auf. Die Agentin sichtete dort alle verfügbaren Daten, die während Ch'Daarns Auftritt von den Besuchern gesammelt worden waren, und glich diese mit denen ab, die in den letzten Tagen von den Überwachungssystemen Cunarbughs aufgezeichnet worden waren. Auf diese Weise wurde sie relativ schnell auf Atlan aufmerksam. Sie identifizierte auch sein Raumschiff, dessen Start ihr im selben Moment gemeldet wurde. Sie wies ihre Mitarbeiter auf dem Schlachtschiff URDNIR an, die Flüchtigen aufzuhalten, was aber misslang. Sie selbst verließ das Thiasansystem ebenfalls und flog in das Apsusystem. (PR 2812)

Quelle

PR 2812