Cygriden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Cygriden sind ein Volk der Endlosen Armada, ihre 50.000 Einheiten umfassende Flotte bildet die Armadaeinheit 176.

Erscheinungsbild

Sie sind nur entfernt menschenähnlich. Cygriden haben zwei Arme und zwei Beine mit je achtgliedrigen Händen beziehungsweise Füßen. Der Körperbau der Cygriden ist sehr muskulös und massig, ihre durchschnittliches Gewicht beträgt bis zu drei Zentner bei einer Körpergröße von circa 2,2 Metern. Die gesamte unbehaarte Haut der Cygriden ist mit unzähligen Blasen und Hautkissen bedeckt. Diese sind bei erwachsenen Cygriden dunkelrot, bei älteren Cygriden nehmen sie eine braune beziehungsweise graue Farbe an. Auf dem Rücken tragen die Cygriden einen Fettbuckel. In diesem Organ werden Wasser und halbverdaute Nahrung gespeichert. Mit gefülltem Fettbuckel kann ein Cygride monatelang ohne die Aufnahme von Nahrung und Wasser überleben.

Der Kopf ruht übergangslos auf den breiten Schultern. Am auffälligsten ist das vorgereckte Kinn, in dem der Mund eine trichterförmige Öffnung bildet. Die Augen liegen dicht beieinander in tiefen Höhlen. Anstelle der Ohren haben Cygriden zahlreiche kleine Stäbchen und Plättchen als Hörorgane. Die Nase ist nur als flacher Höcker unter den Augen erkennbar.

Bekannte Cygriden

Raumschiffe

PR1100Illu 1.jpg
Armadaaeinheit der Cygriden
Heft: PR 1100 – Innenillustration 1
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Cygridische Schiffe bestehen aus einem zylindrischen, im Frontteil abgerundeten Hauptkörper, von dem vier Ausleger ausgehen. Diese Streben sind im spitzen Winkel nach hinten gereckt und tragen an den Enden jeweils einen Goon-Block. Alle wichtigen Kontroll- und Steueranlagen befinden sich im Haupt-Schiffskörper, die Wohnräume sind in den Streben untergebracht.

Die Cygriden besitzen außerdem zwei wannenförmige Werftplattformen, die Grydo-Werften, in denen Raumschiffe gebaut und repariert werden. Auf den Grydo-Werften werden außerdem Feiern und Sportwettkämpfe der Cygriden abgehalten. Die Werften haben eine Grundfläche von 50 mal 20 Kilometern, der Wannenrand ist 2 Kilometer hoch. Im Inneren der Wanne befinden sich die eigentlichen Werften, Docks usw., auf dem Rand sitzen die Goon-Blöcke auf.

Anmerkung: Es ist im Verlauf des Kontakts der Terraner mit der Endlosen Armada nicht bekannt geworden, ob die Grydo-Werften eine spezifisch cygridische oder eine armadaweit verbreitete Einrichtung sind. Die Nutzung der Werften als Wartungs- und Reparaturstationen legt es nahe, dass es sich um eine armadaweit verbreitete Einrichtung handelt. Dafür spricht, dass von ähnlichen Einrichtungen in anderen Armadaeinheiten nie die Rede war und die Armadaschmieden als Produktionsstätten, nicht aber als Reparatur- oder Wartungsstationen konzipiert sind.

Geschichte

Die Armadaeinheit 176 vertrieb sofort nach der Ankunft der Endlosen Armada beim Frostrubin im Auftrag des Armadaherzens alle Raumschiffe von Hilfsvölkern der Superintelligenz Seth-Apophis aus dem Bereich des Trümmerfelds.

Die Cygriden waren das erste Volk der Endlosen Armada, dem die Terraner begegneten. 426 NGZ wurden die Cygriden mit der Verfolgung der Galaktischen Flotte durch den Frostrubin beauftragt. Die BOKRYL gelangte auf diese Weise in die Galaxie M 82 und kollidierte dort mit der BASIS. Die Cygriden wurden bald danach zu Verbündeten Perry Rhodans.

Quellen

PR 1100 u.v.a.