Cyriane Drays

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dr. med. Cyriane Drays war eine Medikerin der USO und im April 3103 auf der AVIGNON als Bordärztin stationiert.

Erscheinungsbild

Sie war eine großgewachsene Frau mit dunkler Haut. Das schmale Gesicht wurde von mandelförmigen Augen beherrscht. Auf den Jochbeinen waren kleine Schmucknarben zu erkennen, die mit Edelsteinsplittern verziert waren. Das blauschwarze Haar trug sie auf zwei Zentimeter Länge geschnitten.

Charakterisierung

Die Ärztin war tüchtig und gebildet.

Geschichte

Mitte April 3103 kümmerte sich Cyriane Drays an Bord der AVIGNON um die beiden MEINLEID-Aktivisten Olgej Zara und Tristan Li. Am 16. April wurde sie mit einem Wunsch Lordadmiral Atlans konfrontiert. Der Arkonide bat die Ärztin, ihm bei der Benutzung eines muschelförmigen Artefakts, das in der Unterwelt von Kunshun geborgen worden war und in einem Lagerraum der AVIGNON gereinigt und aufbewahrt wurde, behilflich zu sein. Obwohl Atlan wusste, dass die Verwendung des Sarkophags eine Abhängigkeit verursachte, wollte er die »Stimmungsmaschine« auf jeden Fall benutzen, um Greta Gale und Simmi Orloff zumindest ebenbürtig zu sein. Drays äußerte ihre Bedenken, versprach jedoch, den Lordadmiral nach einer Stunde auf der Muschel zu holen, was sie nach Ablauf von 62 Minuten auch tat. Dann kümmerte sie sich wieder um Tristan Li. (Illochim 1)

Die Medikerin überraschte Lordadmiral Atlan bei der Benutzung des Gatusain, vor dem sie ihn schon mehrmals gewarnt hatte. Der Arkonide gestand Cyriane den Suchtfaktor.

Um die Sucht zurückzudrängen, entwickelte sie die These, dass Atlan durch die starke Ablenkung bei körperlicher Aktivität bis zur Erschöpfung das Verlangen eine Zeitlang vergessen könnte. Sie meinte dabei sexuelle Aktivitäten und war bereit, sich als Partnerin für den Lordadmiral zur Verfügung zu stellen und das nicht ganz selbstlos.

Nach dem Absturz der AVIGNON auf Orgoch, begann ein langer Marsch zur vermuteten Landestelle der ESHNAPUR. Der Gatusain wurde mitgeschleppt. Lordadmiral Atlan und Tristan Li krochen immer wieder in die Muschel. Atlans Unruhe steigerte sich infolge der Sucht. Cyriane Drays sah keine andere Möglichkeit mehr, als den letzten Ausweg zu ergreifen. Sie gab sich dem Arkoniden hin, der sich zunächst ein wenig sträubte, dann aber der ärztlichen Anweisung Folge leistete. Atlan durchlebte danach eine Hochphase.

Die Medizinerin wiederholte ihre Therapie während des Marsches mehrmals, sobald Atlan in eine depressive Phase fiel. (Illochim 2)

Quellen

Illochim 1, Illochim 2