DEMETER (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für die Person, siehe: Demeter.

Die DEMETER war das Flaggschiff des NEIs.

Übersicht

Es handelte sich um ein Ultraschlachtschiff. (PR 763)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

3582 brach Atlan mit der DEMETER und einer Flotte von 180 weiteren Raumschiffen in die Yolschor-Dunstwolke auf, um dort eine drohende Rebellion der Multi-Cyborgs (Mucys) zu verhindern. Doch er musste hilflos mit ansehen, wie das Pseudo-NEI unterging: Die Laren zerstörten nach einem Verrat sämtliche Stützpunkte und die Mucys begingen kollektiv Selbstmord. Für das NEI war das ein schwerer Schlag. Die Flotte mit der DEMETER an der Spitze sprang daraufhin in den Raumsektor Dragon Alpha und traf auf die SOL, die sich ebenfalls hierher geflüchtet hatte. Sofort kreiste die Flotte sie ein (PR 763) und Atlan traf Vorbereitungen für einen Angriff, da er außer sich vor Wut war und Perry Rhodan die Schuld an den Ereignissen gab. (PR 765)

Daraufhin schaltete sich Joscan Hellmut als Unterhändler ein und schaffte es tatsächlich an Bord der DEMETER gelassen zu werden. (PR 765)

Quelle

PR 763, PR 765