Daftokan Jalvor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Daftokan Jalvor war ein Arkonide und Kommandant der Stützpunktwelt Varlakor.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark erschien die ZENTARRAIN über seiner Welt. Während das Schlachtschiff im Orbit blieb, landete ein Beiboot. Arthamor brachte Kristallprinz Atlan, Fartuloon, Corpkor, Eiskralle, Prinzessin Crysalgira, Ischtar und Chapat als Gefangene auf die Planetenoberfläche. Der Bauchaufschneider hoffte, einen Marschbefehl nach Arkon mit dem Stützpunktkommandanten ausverhandeln zu können. Jalvor wunderte sich, dass nicht Wagor de Lerathim persönlich zu ihm kam, den er kennen und schätzen gelernt hatte. Arthamor war den Fragen Jalvors nicht gewachsen und musste bald eingestehen, dass Meuterer das Kommando über die ZENTARRAIN innehatten. Er erzählte auch, dass sich Atlan, der langgesuchte Kristallprinz, unter den Gefangenen befand.

Jalvor bot den Meuterern die Möglichkeit an, mit dem Beiboot schnellstens zur ZENTARRAIN zurückzukehren und das System sofort zu verlassen. Die Gefangenen wollte er selbstverständlich behalten. Er ließ sie in ein Untersuchungsgefängnis bringen, wo sie mitten in der Nacht von Arthamor befreit wurden. Atlan und seine Freunde überwältigten die Besatzung des Beibootes, programmierten einen Notstart und verließen das Schiff wieder. Kurz nach dem Start verging das Beiboot durch Treffer von Fernraketen, die von den Bodenforts abgefeuert wurden. Daftokan Jalvor musste annehmen, dass seine wertvolle Beute mit dem Beiboot untergegangen war.

Quelle

Atlan 218