Dalph Carlson

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Jägerpilot Dalph Carlson war im Jahre 3112 ein Besatzungsmitglied des USO-Kreuzers IMASO.

Geschichte

Am 19. April 3112 wurde Dalph Carlson zum Piloten der IM-J-2 bestimmt. Er sollte das Beiboot in der Nähe des aktivierten Monolithen auf Lumbagoo verstecken. Doch als der Jäger mehrere hundert Meter Höhe erreicht hatte, kam es zu einer Explosion. Die IM-J-2 stürzte ab. Leutnant Carlson konnte sich retten.

Kurze Zeit später wurde Swamp City aufgegeben. Die überlebenden Besatzungsmitglieder der IMASO machten sich mit den verbliebenen Shifts auf den Weg zum Monolithen. Dalph Carlson steuerte den einzigen intakt gebliebenen Ein-Mann-Jäger in einen Hangar der IMASO. Er sollte als Rückendeckung an Bord des Wracks bleiben.

Carlson konnte mit dem Beiboot USO-153 erreichen und Hilfe herbeirufen. Die LEONARDO DA VINCI wurde in Marsch gesetzt um die Überlebenden der IMASO von Lumbagoo abzuholen.

Quelle

Monolith 3